Skip to main content

Das ATELIER FRANKFURT im Ostend beherbergt rund 130 Ateliers auf sechs Stockwerken. Die Videoreihe „10 Fragen an…“ stellt mit kurzen Clips einige der dort arbeitenden Kreativen – Designer*innen, Künstler*innen, Musiker*innen, Theatermacher*innen u.a. – vor. Gestartet wurde das Format anlässlich des „Open Studios“-Events im November vergangenen Jahres, aber seit Ende der Winterpause geht es mit den Vorstellungen weiter.

Bisher befragt wurden Katrin Trost, Evelyn Toomitsu, Kai Söltner, Lorenzo Dolce, Oliver Tüchsen und Sigi am Thor.

10 Fragen andie AF-Künstlerin Katrin Trost

10 Fragen an AF-Designerin Evelyn Toomitsu


10 Fragen an AF-Künstler Kai Söltner

10 Fragen an AF-Musiker Lorenzo Dolce

10 Fragen an AF-Künstler Oliver Tüchsen

10 Fragen an die AF-Künstlerin Sigi am Thor

• ATELIERFRANKFURT im Internet: WebsiteTwitterInstagramYouTubeFacebook

Kunst am Bau in Frankfurt: Reliefs von Max Ackermann

Die Ackermann-Reliefs

Im Auftrag der Societät schuf der Künstler Max Ackermann 1968 mehrere große Betonreliefs. Vier davon, eingelassen in die Außenwand, sind trotz Abbrucharbeiten weiterhin zu sehen – und sollen erhalten bleiben.
Frankfurter KunstSäule - Ulrike von der Osten - Salve

Frankfurter KunstSäule: Ulrike von der Osten – Salve

Die „Frankfurter KunstSäule“ präsentiert seit dem 12.4.24 die Arbeit „Salve“ von Ulrike von der Osten. Auf der für Kunstarbeiten umgewidmeten Litfaßsäule am Rande des Brückenspielplatzes sind im ersten Moment Buchstaben…
„Achtung | Ächtung“ - Installation von Gregor AIgner

ACHTUNG | ÄCHTUNG

Auf einem 40 Meter hohen Schornstein leuchten abwechselnd die Wörter ACHTUNG und ÄCHTUNG. Hierbei handelt es sich um eine Installation des Künstlers Gregor Aigner.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner