Skip to main content

Zum Sonnenuntergangs habe ich mich gestern mal wieder am östlichen Mainufer, zwischen Deutschherrnbrücke und der EZB-Baustelle, eingefunden. Entlang der für Urban Art freigegebenen Flächen gibt es einige neu gestaltete Wände zu entdecken – und drumherum lohnt es sich auch immer mal wieder die Augen offen zu halten. Um einen besseren Eindruck von der gesamten Szenerie vor Ort zu vermitteln, habe ich dieses Mal auch einige Fotos von der Gegend selbst mit eingebaut.

Urban Art rund um die EZB-Baustelle im Ostend

Urban Art rund um die EZB-Baustelle im Ostend

Urban Art rund um die EZB-Baustelle im Ostend

Urban Art rund um die EZB-Baustelle im Ostend

Urban Art Frankfurt

Urban Art Frankfurt – Februar 2024

Der neue Beitrag der Reihe „Urban Art Frankfurt“ präsentiert eine Vielzahl kreativer Werke, angefangen von Bodenbemalungen bis hin zu großen Beschriftungen auf Dächern, Malereien auf Zügen bis Beklebungen auf Stromkästen,…
Wetopia-Mural mit Figiren von Land of Julia

Wetopia

Floor Milou Smith, Giza One, Gizem Erdem, Izakov, Krashkid, JuMu, Justus Becker, Land of Júlia, Verena Grund und Yeah haben auf der Hanauer Landstraße die Fassaden und Wände von Gebäuden…
Urban Art Logo Rebranding: SNERVT JUST DON'T statt NIKE JUST DO IT

Urban Art Rebrandings

Generell zeugt das Abwandeln von bereits bestehenden Arbeiten, in die andere Zeit und Geld investiert haben, nicht gerade von Kreativität, ist aber nunmal offenbar ein halbwegs populäres Thema und somit…

Kommentare

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner