Skip to main content

In Kooperation mit „pupille – Kino in der Uni“ und „Eine Stadt für Alle – wem gehört die ABG?“ zeigt das Offene Haus der Kulturen am 15. März 2022 Start Wearing Purple, das ist der Dokumentarfilm von Hendrik Kintscher und Müge Süer zur Bürgerinitiative Deutsche Wohnen & Co Enteignen. Im Anschluss ist eine Diskussion mit den beiden Filmemacher*innen vorgesehen. Los geht’s um 20:15 Uhr. Es gilt das Hygienekonzept des AstA.

„Statt auf die Politik zu warten, entscheiden sich die Berliner*innen für Eigeninitiative und schließen sich zusammen, um ihre Häuser von Großinvestoren zurück zu bekommen. Der Dokumentarfilm folgt einer inspirierenden und erfrischenden Bewegung, die das Verständnis von Hausbesitz und Eigentum überall auf den Kopf stellen könnte. Fünf Berliner*innen mit verschiedensten Hintergründen und Lebensgeschichten finden sich zwischen fast zweitausend engagierten Menschen wieder, um gemeinsam für die gleiche Sache zu kämpfen.“

Start Wearing Purple – Der Deutsche Wohnen & Co Enteignen Dokumentarfilm – Trailer (Deutsch)