SNAP!-Sängerin Penny Ford im Interview

Penny Ford war zuständig für die Backgroundvocals bei Chaka Khan, Prince, Berry White, Toni Braxton und vielen anderen. Trotz all dieser Aktivitäten dürfte man hierzulande von ihr erst richtig Notiz genommen haben, als sie einem der wohl erfolgreichsten Dance-Acts aller Zeiten ihre Stimme lieh: SNAP!

Ansässig im Offenbacher LOGIC Records-Studio in der Strahlenbergerstraße, wo übrigens auch sonst ziemlich viele Produktionen des sogenannten „Sound of Frankfurt“ entstanden, kreierte das Producer-Duo Michael Münzing/Luca Anzilotti damals einen Hit nach dem anderen.

Im Video-Interview für OF loves U erzählt sie von dieser Zeit und lässt uns wissen, dass ursprünglich Chaka Khan als Sängerin für SNAP! angefragt wurde, diese aber für solche „Rap-Dance-Musik“ nicht zur Verfügung stand oder auch, wie die Zeile „everybody say opala“ in dem Song „Oops up“ entstand…

Direktlink