Schirn Kunsthalle – Gilbert & George. The Great Exhibition

Seit über einem halben Jahr­hun­dert schaf­fen Gilbert & George gemein­sam Kunst. Eine große, ca. 45 großformatige Bilder umfassende Retrospektive widmet ihnen die Schirn Kunsthalle, die seit Dienstag wieder geöffnet ist und unter Beachtung von Hygiene- und Verhaltensregelungen besucht werden kann.

Die Schirn spricht von einem „bild­ge­wal­ti­gen und biswei­len provo­ka­ti­ven Univer­sum“ des Londo­ner Küns­tle­rd­uos, dessen Œuvre bis heute „von ungebrochener Brisanz und Bedeutung“ ist. Ihr Werk kreist mitunter um Themen wie Angst, Religion, Sex und Tod, woran der/die eine oder andere – vielleicht auch noch 2021? – Anstoß nehmen könnte, der Funke wollte jedoch nicht wirklich überspringen. Aber auch darüber hinaus fand ich die Ausstellung nicht so prickelnd, mir war sie irgendwie zu laut und viel zu bunt und dass nahezu alle Werke mit diesen schwarzen Rasterfeldern belegt sind, wirkte auf mich schlicht monoton.

Schirn Kunsthalle - Gilbert & George. The Great Exhibition

Schirn Kunsthalle - Gilbert & George. The Great Exhibition

GILBERT & GEORGE. THE GREAT EXHIBITION | SCHIRN

• Schirn Kunsthalle Frankfurt im Internet: WebsiteTwitterInstagramSoundcloudYouTubeFacebook