Skip to main content

Rinse FM ist ein nicht-kommerzieller Radiosender in London mit Schwerpunkt auf elektronische Musik. Am 3. Februar 2018 übernahmen 12 DJs und Musiker des Robert Johnson in Offenbach für 12 Stunden (12 Uhr mittags bis Mitternacht) die musikalische Gestaltung.

Für jeweils eine Stunde In-The-Mix waren Orson Wells, Benjamin Milz, Max Best, Vincent Feit, Aziesch, Phil Evans, Bodin & Jacob, Paramida, Killian Paterson, Koloman Trax, DJ Neewt und Carl Simon.

Ich mag viele Produktionen (Musik + DJ-Sets) aus dem Umfeld des Robert Johnson, und hier besonders, aber nicht ausschließlich, die Releases auf dem Label „Live at Robert Johnson“, aber das, was ich an DJ-Sets in den letzten zwei, drei Jahren zu hören bekommen habe, hat mich irgendwie nicht mehr so oft umgehauen. Beim Takeover hier konnte ich nur mit den Parts von Max Best und Vincent Feit etwas anfangen.

Cocoon Recordings Compilation: Dots and Pearls 8

Dots and Pearls 8

Mit „Dots and Pearls 8“ hat Cocoon Recordings wieder eine sehr hörenswerte Compilation veröffentlicht. Von minimalistischen Grooves und melodischem House über düsteren Techno bis hin zu verspielten Melodien wird ein…
Vintage Soundsystem - Riot Grrrlism

Vintage Soundsystem #9: Riot Grrrlism 2.0

Seit Herbst 2023 veranstaltet das Projekt „Vintage Soundsystem“ Soiréen im Café/Restaurant Pastel. In der 9. Folge werden Anaïs von Manteuffel und Christina Mohr das Thema „Grrrlsm“ generationsübergreifend diskutieren, unterstützt von…
FEE. - „Zwei Jahre“ EP

FEE. – Zwei Jahre EP

Auf der FEE.-EP „Zwei Jahre“ befinden sich 5 Songs, die nichts mit Hitparaden-Deutsch-Pop-Gedöns zu tun haben, sondern überwiegend aus ihrem Gesang und Ralf Hildenbeutel (ex Sven-Väth-Komponist) am Piano bestehen.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner