Nu Disco Your Disco

Da es vor 10 Jahren im Internet nicht allzu viele Anlaufstellen für Nu-Disco und Disco-Sounds gab, gründete sich das Projekt Nu Disco Your Disco, um diese Lücke zu schließen. Mit Aktivitäten in Form von kostenlosen Songs und Mixen in Sozialen Netzwerken wie Facebook und Soundcloud wurde das Projekt zunehmend populärer, sodass sich der in Frankfurt am Main ansässige Kris Santiago mit Marc Liebe zusammentat, um weitere Herausforderungen rund um das Projekt wuppen zu können. Nach eingen Radio-Tätigkeiten (DI FM, Vereinigte Staaten und D3EP, England) wurde das Label NDYD Records gegründet. Die erste von mittlerweile über 20 Veröffentlichungen war „Make Love (The Remixes)“ von Mooodblanc und erschein Ende 2014. Das heutige Team setzt sich zusammen aus Kris Santiago (Frankfurt am Main), Ricardo Torres (Los Angeles) und Cloak Dagger (New York City).

Aufmerksam geworden bin ich auf NDYD Records erst durch das Release des Frankfurters Le Rubrique im vergangenen Sommer. Mit dem Track „Children of the 80s“ hatte der DJ und Produzent soundtechnisch 80er-Jahre-Anklänge und Vocals des Human-League-Klassikers „Being boiled“ zu einen zeitgemäßen Floorfiller vereint. Auf den Track hatte ich vor einigen Tagen wieder Lust, nur habe ich mir diesmal auch die Zeit genommen, um die anderen Songs und Mixe aus dem Hause NDYD anzuhören. Was soll ich sagen? Ich bin begeistert.

Le Rubrique – Children Of The 80s

VIGI – Let’s Communicate (Original Mix)

Deena O, Initial Talk – I’m In Love (Mogul Remix)

Tightshirt – Just Talking [Club Soda]

NDYD001: Moodblanc – Make Love (The Remixes)

NDYD’s Vitamin D Suncast #14 with Almost Famous

NDYD im Internet: WebsiteBandcampSoundcloudYouTube – FacebookTwitter