MMK 1|2|3 Ausstellungsvorschau 2016

2016 feiert das Museum für Moderne Kunst in Frankfurt, bzw. das kürzlich in MMK 1 umbenannte Haus, sein 25-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wird an diesem Standort ab dem 18. Juni 2016 eine Sammlungspräsentation des MMK mit zahlreichen Neuerwerbungen der Sammlung zu sehen sein. Drei Monate zuvor werden im MMK 2, das ist die Dependance im Taunus Turm, Werke aus dem Centre Pompidou, der Tate und dem MMK gezeigt. Besonderer Clou: Zum Ende dieser Präsentation werden die meisten der 80 Werke verschwunden sein und zum Abschlusswochenende durch Personen ersetzt, die durch ihre persönlichen Erinnerungen und Interpretationen das „imaginäre Museum“ zurück ins Bewusstsein rufen und live verkörpern. Im MMK 3, dem ehemaligen MMK Zollamt, findet im Sommer zum 8. Mal die Ausstellung der Absolventen der Städelschule statt.

Das Programm der MMK-Häuser in Frankfurt für 2016 im Überblick:

MMK 1: 16. April 2016 bis 14. August 2016: Kader Attia • Ab 18. Juni 2016: Sammlungspräsentation zum 25-jährigen Bestehen des MMK mit zahlreichen Neuerwerbungen der Sammlung • 17. September 2016 bis 15. Januar 2017: Fiona Tan.

MMK 2: 24. März 2016 bis 4. September 2016: Das imaginäre Musuem. Werke aus dem Centre Pompidou, der Tate und dem MMK Museum für Moderne Kunst • 15. Oktober 2016 bis 16. April 2017: Willem de Rooij.

MMK 3: 13. Juli 2016 bis 14. August 2016: Absolventen der Städelschule • 3. September 2016 bis 6. November 2016: Laure Prouvost • 26.November 2016 bis 5. Februar 2017: Florian Hecker. Formulations.

Pressemitteilung zur MMK 1⎟2⎟3: Ausstellungsvorschau 2016

[adsense1]