Martha Cooper – Königin der Street Art

Am 23. April um 22:40 Uhr im Fernsehen, heute schon in der Mediathek – Arte zeigt die Doku Martha Cooper – Königin der Street Art, wobei mIt „Street Art“ eigentlich Graffiti bzw. Writing/Stylewriting gemeint ist. Die US-amerikanische Fotojournalistin veröffentlichte im Jahr 1984 gemeinsam mit Henry Chalfant das Kunstband „Subway Art“. Bis heute erfreut sich das bilderreiche Referenzwerk zur frühen Graffitibewegung sehr großer Beliebtheit, es gilt mitunter als das meistverkaufte und einflussreichste Graffitibuch aller Zeiten.

„Martha Cooper gilt für die Fans der Street Art als Legende. Die Fotojournalistin war eine der Ersten, die Graffiti auf den New Yorker Subway Zügen und auf den Häuserwänden als Form des künstlerischen Ausdrucks einer sonst ungehörten Generation wertschätzte. Der Dokumentarfilm erzählt von ihrer Passion, von den Menschen, die sie fotografierte und wie sie unerwartet zum Star wurde.“ (www.arte.tv)


Martha Cooper – Königin der Street Art

0 Kommentare zu “Martha Cooper – Königin der Street Art

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.