Jorja Smith – „Rose Rouge“

Vor 20 Jahren veröffentliche der Franzose Ludovic Navarre aka St. Germain den Song „Rose Rouge“ und das dazugehörige Album „Tourist“, welches gekonnt Jazz mit elektronischer Musik verbindet. Bis zum heutigen Tag soll das vielfach ausgezeichnete Album mehr als 4 Mio. Mal verkauft worden sein und zu den erfolgreichsten Releases auf dem legendären Jazz-Label Blue Note Records zählen. Der Song „Rose Rouge“ verwendet viele Samples, darunter auch Vocals aus dem 1978 veröffentlichten „Woman of the Ghetto“ von Marlena Shaw. Nicht auf jene Originalstimme zurückgreifen, sondern selber singen, tut die Brit-Award-Gewinnerin (Beste britische Solokünstlerin 2019) Jorja Smith in ihrer wunderbaren Interpretation von St. Germains „Rose Rouge“, die auch Teil der am 25. September 2020 erscheinenden Compilation „Blue Note Re:imagined“ ist.

„History’s finest jazz tracks reimagined by today’s finest artists in jazz. We bring you covers, reworks and reimaginations of the greats from the heavyweights in the new jazz wave. Jorja Smith’s Rose Rouge is from the upcoming Bluenote Re:imgained album out September.“ (www.bluenote.com)

• Jorja Smith im Internet: WebsiteYouTubeInstagramTwitter – Facebook