Skip to main content
guerrilla-gardening

„Guerilla Gardening“-Graffiti in Frankfurt am Main

„Guerilla Gardening ist Autonomie in grün“ – Das zumindest schrieb der Journalist David Tracey in seinem gleichnamigen Buch im Jahre 2007. Dieses Gärtnern im öffentlichen Raum, oftmals ohne Genehmigung, wurde offenbar in den 1970er in NYC erstmalig mit „Guerilla Gardening“ betitelt, als Bewohner die zunehmend verfallenden Gegenden ihrer Wohnviertel einfach wieder etwas lebenswerter gestalten wollten.

Bereits damals wurden „Seed Bombs“ – getrocknete Tonerde-, Erde- Kompostkugeln mit mehreren Pflanzensamen –, genutzt, um z.B. eingezäunte Brachen in Angriff zu nehmen. Generell sei es sinnvoll, diese Seed Bombs nicht wahllos zu platzieren, sondern sich mit Wasserversorgung, Bodenqualität und dem nicht vorhandenem Bleiberecht auseinander zu setzen, da die Pflanzen jederzeit geräumt oder zerstört werden können. Baubrachen, Parks, Verkehrsinseln oder auch Hinterhöfe sind Plätze, die bezüglich Guerilla Gardening in den Städten öfter in Erscheinung treten.

unter-den-pflastersteinen-wächst-der-garten-1

unter-den-pflastersteinen-wächst-der-garten-2

unter-den-pflastersteinen-wächst-der-garten-3

Guerilla Gardening muss nicht zwangsläufig politisch motiviert sein, jedoch sind es zumeist politische Missstände, auf die mit solchen Aktionen reagiert wird – wie wenn z.B. im öffentlichen Raum, städtische Flächen oder auch private, aber öffentlich zugängliche Flächen, nicht genutzt werden. Da neigen Guerilla Gärtner_innen offenbar gerne dazu, in die Stadtstruktur einzugreifen.

spalt-im-asphalt

„Spalt im Asphalt“-Stencil in Frankfurt am Main

Video: Guerilla Gardening Frankfurt am Main

„Eine Bestandsaufnahme zum globalen Phänomen Guerrilla Gardening“ nennt sich die Masterarbeit von Julia Jahnke (Humboldt Universität zu Berlin). Satte 115 Seiten als pdf sind hier zu haben. Oder mal bei Peter Lustig reinschauen.

nutze-jeden-spalt-im-asphalt

„Nutze jeden Spalt im Asphalt“-Stencil in Frankfurt am Main

Weitere Links zum Thema:

http://gruenewelle.org/
http://www.guerrillagardening.org/
http://www.facebook.com/pages/Guerilla-Gardening-Frankfurt/292490698994

Aufkleber mit FUNK THAT im Stil des RUN-DMC-Logos

Abwandlungen des RUN DMC Logos (9)

Bald schon wieder ein Jahr her ist das bis dato letzte Update zu all den Abwandlungen des ikonischen RUN-DMC-Logos, die sich weiterhin regelmäßig im Frankfurter Stadtgebiet entdecken lassen. Diesmal mit…
Streetart von Case Ma'Claim in Offenbach

Mural von Case Ma‘ Claim im Odenwaldring in Offenbach

Das neue Mural von Case Ma'Claim in Offenbach zeigt zwei Frauen, wobei die eine der anderen etwas in Ohr zu flüstern scheint. Auch gut passen würde das Motiv zur Verkehrssituation…
Phönix aus der Asche im Spielplatz Schäfergarten in Offenbach

Wie Phönix aus der Asche

Während in Frankfurt der Phönix in Mosaik-Form aus der Asche steigt, tut er Selbiges in Offenbach als gesprühtes Mural-Art-Werk am Spielplatz Schäfergarten. Dieser liegt im Senefelder Quartier, u. a. „Heimat…

6 Comments

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner