Audio Blog

Frankfurt-Konzert von Kraftwerk, 1974

Die Sendung „The Artist’s Corner”, beschäftigt sich mit Frühwerk der Düsseldorfer Band Kraftwerk. Es geht um ein Radiokonzert beim Hessischen Rundfunk, welches vor 40 Jahren, am 25. Januar 1974, im Sendesaal am Dornbusch stattfand. Das Motto der damaligen Veranstaltung, an denen neben Kraftwerk auch noch Moondog und Intermodulation spielten, lautete „Pop und Avantgarde“.

Zum damaligen Zeitpunkt bestand die Formation von Kraftwerk aus Ralf Hütter, Florian Schneider, Wolfgang Flur und Klaus Röder. Letzterer verließ die Band nach den Aufnahmen für das Album „Autobahn”, welches im November desselben Jahres erschien, und wurde durch Karl Bartos ersetzt. Durch die Sendung führt der Musiker, Journalist und Labelbetreiber Volker Zander.

Playlist: (Klick for play) 1. Moderation – 2. Klingklang – 3. Ruckzuck – 4. Moderation – 5. Atem – 6. Tongebirge – 7. Tanzmusik – 8. Moderation – 9. Kohoutek-Kometenmelodie I & II

2 Kommentare zu “Frankfurt-Konzert von Kraftwerk, 1974

  1. Danke für den Hinweis.
    So viel spannender sind die „Relikte“ aus der Frühzeit, als das etwas hilflos wirkende Spätwerk.
    Grüße!
    Oliver

  2. So, dann wäre dieser Montag auch schon gerettet. Daaaanke!

Kommentare sind geschlossen.