Skip to main content

Anlässlich der Graffiti-Jam Das Dreckige Dutzend, das in diesem Jahr zum 5. Mal stattfand, kamen am vergangenen Wochenende wieder einige Writer zusammen, um eine Fläche mit Graffitikunst zu bemalen.

Die Fläche für das diesjährige Motto „Meine Stadt“ befindet sich genau neben der im vergangenen Jahr gestalteten Europa-Wall, was leider auch wieder bedeutet, dass die Ergebnisse des Events in der Regel von extrem nah an der Wand parkendenen Lkws verdeckt sind. Demzufolge gibt es einige Aufnahmen, auf denen die Motive nicht ganz optimal zu erkennen sind.

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

Das Dreckige Dutzend 2020

• Das dreckige Dutzend im Internet: WebsiteInstagramYouTubeFacebook

Wetopia-Mural mit Figiren von Land of Julia

Wetopia

Floor Milou Smith, Giza One, Gizem Erdem, Izakov, Krashkid, JuMu, Justus Becker, Land of Júlia, Verena Grund und Yeah haben auf der Hanauer Landstraße die Fassaden und Wände von Gebäuden…
Urban Art Logo Rebranding: SNERVT JUST DON'T statt NIKE JUST DO IT

Urban Art Rebrandings

Generell zeugt das Abwandeln von bereits bestehenden Arbeiten, in die andere Zeit und Geld investiert haben, nicht gerade von Kreativität, ist aber nunmal offenbar ein halbwegs populäres Thema und somit…
Politisch motivierte Slogans gegen Rechts

Gegen Rechts

Ab auf die Demos. In Frankfurt z. B. mit Musik von Shantel, bekannt durch seine deutschen Radikaltrivialisierungen östlicher und südöstlicher Musik oder auch mit Interviews, in denen Fernsehmacher*innen auch schon…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner