Skip to main content

Seit einigen Tagen schmückt ein restauriertes Wandgemälde des hessischen Künstlers Benno Walldorf (1928 – 1985) die zweite Tiefgeschoss-Ebene des Dom-Römer-Parkhauses.

Das Kunstwerk stammt aus den 1970er Jahren und erinnert an das abgerissene Technische Rathaus, für das es einst anfertigte. Als dieses abgerissen wurde um der sogenannten neuen Frankfurter Altstadt zu weichen, wurden Teile dieses Wandgemäldes aufgrund der Initiative eines ehemaligen Mitgliedes der Gesellschaft zur Förderung Frankfurter Malerei e.V. gesichert und mit finanzieller Unterstützung der Stadt in das Dom-Römer-Parkhaus integriert.

Kleines Wandbild von Benno Walldorf im Dom-Römer-Parkhaus in Frankfurt

Wandbilder von Benno Walldorf im Dom-Römer-Parkhaus in Frankfurt

Detail des großes Wandbildes von Benno Walldorf im Dom-Römer-Parkhaus in Frankfurt

Milli-Bau-Ausstellung im Kunstforum der TU Darmstadt

Kunstforum der TU Darmstadt – Milli Bau. 5000 km bis Paris

„Ich bin die Erste gewesen, die auf die Idee kam, aus einen Volkswagenbus ein rollendes Haus zu machen.“ (Millie Bau, Ausstellung im Kunstforum der TU Darmstadt)
„Eintracht am Main – Fußball im Bild der Neuen Frankfurter Schule“ im Caricatura Museum in Frankfurt

Eintracht: Museum zu, Pokale auf Tour, Ausstellung im Caricatura

Bereits bekannt ist, dass zehn Pokale aus dem Eintracht-Frankfurt-Museum in mehreren Frankfurter Museen ein vorübergehendes Zuhause erhalten werden. Das Caricatura Museum zeigt den DFB-Pokal von 1974 und den Fuji-Cup von…
Kunst am Bau in Frankfurt: Reliefs von Max Ackermann

Die Ackermann-Reliefs

Im Auftrag der Societät schuf der Künstler Max Ackermann 1968 mehrere große Betonreliefs. Vier davon, eingelassen in die Außenwand, sind trotz Abbrucharbeiten weiterhin zu sehen – und sollen erhalten bleiben.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner