Skip to main content

Anhand von Kriterien zu Exponat, UrheberIn und Ort werden Ausstellungsbeiträge oft daraufhin überprüft, ob sie eigene Erwartungen bzw. vermeintliche Anforderungen an Kunst erfüllen. Wie Exponat, UrheberIn und Ort das Maß an Anerkennung beeinflussen, fragt ab dem 3. Mai 2019 (Vernissage ab 19 Uhr) die Ausstellung „Momentum“ im Ausstellungsraum Eulengasse in Frankfurt-Bornheim. Gezeigt werden sowohl Beiträge von Personen, die nicht aus der Bildenden Kunst stammen, als auch Beiträge von KünstlerInnen bzw. Mitgliedern des Kunstvereins Eulengasse.

„Wann ist etwas Kunst? Wann ist eine Person KünstlerIn? Und: Sind bestehende Vorstellungen aufweichbar? Die sichtbare Ausstellung versteht sich als Rahmen. Das eigentliche „Momentum“ findet im Austausch statt.“ (www.eulengasse.de)

„Achtung | Ächtung“ - Installation von Gregor AIgner

ACHTUNG | ÄCHTUNG

Auf einem 40 Meter hohen Schornstein leuchten abwechselnd die Wörter ACHTUNG und ÄCHTUNG. Hierbei handelt es sich um eine Installation des Künstlers Gregor Aigner.
MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an Eye

MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an “I“

Für ihre Einzelausstellung im MMK Zollamt hat Christelle Oyiri eine Arbeit geschaffen, die sich mit den Choufs – Personen, die den Drogenhandel überwachen – und der utopischen Idee der französischen Banlieues…
Tag der Druckkunst 2024 – Ausstellung in der Galerie des Bildenden Künstler in Frankfurt am Main

BBK Frankfurt: Ausstellung zum „Tag der Druckkunst“ 2024

Zum 6. Jahrestag des Eintrags der traditionellen Drucktechniken in das Bundesweite Verzeichnis der Deutschen UNESCO-Kommission lädt der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Frankfurt e. V. ein zur Ausstellung „Druckkunst“.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner