Blog Sport

Auftakt in der Gruppenliga Frankfurt (Gruppe West): FG Seckbach – SG Bornheim 0:6

Nach der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal und dem Auftakt in der 1. und 2. Bundesliga rollt der Ball nun auch wieder in der Niederungen der lokalen Fußballwelt. So fand am gestrigen Sonntag in der Gruppenliga Frankfurt (Gruppe West) zum Auftakt der neuen Saison gleich das Duell der benachbarten Stadtteile Seckbach und Bornheim statt. Selbst im Rahmen dieser regionalen Fußballrunde, wo die meisten Begegnungen Derbys sind, ist dieses Aufeinandertreffen immer noch ein besonders Spiel.

Gegrilltes-und-Bier

Sängervereinigung-Seckbach

Vor Anpfiff der Partie fand im Beisein des hessischen Innenministers Boris Rhein auf der Bezirkssportanlage Seckbach die offizielle Eröffnung des neuen Kunstrasenplatzes statt, die Sängervereinigung Seckbach gab das Vereinslied der Blau-Weißen zum „Besten“ und für reichlich Speis und Trank war ebenfalls gesorgt. In Summe also ein nicht ganz alltägliches Rahmenprogramm rund um eine doch ganz ordentlich besuchte Partie am frühen Sonntagabend.

SG-Bornheim-Schuss-aufs-TorSG-Bornheim-Trainer

Sportlich lief es unerwartet gut für die SG Bornheim, die mit einem sehenswerten Auftritt das Spiel gegen die FG Seckbach 02 klar und deutlich mit 6:0 für sich entscheiden konnte. Bereits zur Halbzeit lag man mit 2:0 in Führung und konnte gegen die an diesen Tag doch etwas überfordert wirkende Seckbacher in der zweiten Spielhälfte schnell alles klar machen, so dass die „Auswärtsfahrer“ wieder zufrieden von dannen ziehen konnten.

Am kommenden Sonntag bestreitet das Team aus Bornheim um 15 Uhr sein erstes Heimspiel in der neuen Spielzeit und empfängt hierzu die SG Westend. Diese startete mit einem 4:1-Heimsieg gegen die SpVgg 02 Griesheim ebenfalls recht erfolgreich in die neue Saison.

[adsense1]