5 Läden in der Berger Straße geschlossen

Entlang der Berger Straße haben in den vergangenen Wochen fünf Läden ihren Betrieb eingestellt, darunter eine Bar, eine Autowerkstatt, zwei Bekleidungsgeschäfte und ein Schuhladen.

Im unteren Abschnitt der Berger Straße betrifft das die Bar O-Ton und Petra Dielers Factory Outlet für Schuhe, im oberen Bereich den Jeans Tower, Stylo und eine alteingesessene Autowerkstatt.

Richtig zur Ruhe kommt die über 3 km lange Straße, die durch die Stadtteile Nordend-Ost und Bornheim führt, also immer noch nicht, Artikel wie „Neue Geschäfte bringen Schwung“ (FR, 6.7.2015) und „Mit der Berger geht’s steil bergauf“ (FNP, 19.10.2015) erweisen sich als zu optimistisch.

6 Kommentare zu “5 Läden in der Berger Straße geschlossen

  1. Mittlerweile gehe ich da nicht mehr lang um in Läden zu gehen, sondern nur noch um zu gucken was noch da ist – nicht mehr viel.

    • stadtkindFFM

      Wie ich gerade sehe, ist auch der kleine Blumenladen am Merianplatz weg, allerdings gibt’s dort schon einen Nachmieter. Irgendwie nervt dieses ganze Kommen & Gehen auf Dauer.

  2. da tolle cafe extravegant hat wie ich kürzlich feststellen musste, seit nem halben jahr auch geschlossen. dafür gibts ein waffel-cafe, das ganz nett ist.

    • stadtkindFFM

      Wo das Extravegant war eröffnet demnächst(?) ein Laden namens „Cup’s“, wohl irgendetwas mit „All you can eat“, wenn ich das neulich an der Scheibe richtig gesehen habe.

      • „Cup’s“ lässt ja fast – ganz Fuchs der ich bin – auf Suppen schließen. Muss ich mir auf jeden Fall mal anschauen, bin ich doch grundsätzlich kein Gegner der „All you can eat“-Idee.

        • stadtkindFFM

          War auch meine erste Idee, bzw. sogar Hoffnung, würde in Anbetracht des All You Can Eat-Hinweises allerdings auch zwei, drei nicht Suppen-Gerichte befürworten.

Kommentare sind geschlossen.