Schwarze Adler

Amazon zeigt in seinem Streamingprogramm Prime Video ab heute den Dokumentarfilm „Schwarze Adler“. Das ZDF wird ihn ebenfalls senden, allerdings erst am 18. Juni 2021.

„Schwarze Adler“ thematisiert Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung Schwarzer Fußballerinnen und Fußballer in Deutschland. 14 von ihnen hat Regisseur Torsten Körner – der bezüglich Aufnahmen für die Doku in Frankfurt auch mit mir Kontakt aufgenommen hatte – zu Wort kommen lassen, und zwar Spielerinnen und Spieler aller Generationen, darunter Erwin Kostedde, Gerald Asamoah, Jimmy Hartwig und Steffi Jones.

„Ihre Geschichten erzählen nicht nur davon, was es bedeutet, vor Tausenden von Menschen im Stadion und vor Millionen vor den Fernsehern rassistisch angefeindet zu werden. Sie werfen auch ein Licht darauf, wie Zuschauer, Medien und die deutsche Gesellschaft mit dem Thema Rassismus umgehen – und wie langsam sich, von heute aus betrachtet, in den letzten Jahrzehnten etwas an diesem Umgang verändert hat.“ (BroadviewPictures, YouTube)

Schwarze Adler | Offizieller Trailer | BROADVIEW Pictures

0 Kommentare zu “Schwarze Adler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.