Audio Blog Podcasts & Talks

Schirn Podcast: Zu Besuch im Comic-Laden

Als der Siegeszug der CD das Vinyl fast vollständig vom Markt verdrängt hatte, löste ich meine Kassetten- und Schallplattensammlung auf. Ohne eine solche digitale Konkurrenz trennte ich mich jedoch auch irgendwann von vielen Comics, Akira, Bone, Clever & Smart, Percy Pickwick, Tim & Struppi und Publikationen aus den Häusern DC Comics, Marvel und Walt Disney fanden neue Besitzer. In diesen Zeiten redete ich mir ein, all diese Hefte, Magazine und Bände nicht mehr zu benötigen, weg mit dem „Krempel“ vergangener Tage. Natürlich habe ich das irgendwann bereut und immer wenn ich daran denke, rede ich mir ein, dass ich mir eines Tages all diese Dinge ganz bestimmt wieder neu kaufen werde.

Warum ich jetzt schon wieder an dieses Thema denken musste? Die Schirn Kunsthalle in Frankfurt zeigt bis zum 18. September 2016 die Ausstellung „Pioniere des Comics“ [Trailer auf YouTube] und hat begleitend dazu auf Mixcloud einen neuen Podcast veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um den ersten Teil einer Mini-Serie über den Comic. Der Schirn Podcast besucht X-tra-BooX, Frankfurts ältesten und größten Comic-Laden in der Berliner Straße, und spricht mit Verkäufern, Sammlern und Kunden über ihre ganz persönliche Geschichte des Comic.

Der Comic ist das erste Bildmassenmedium der Geschichte und neben Jazz eine der wenigen Kunstformen die originär in Amerika entstanden ist. In Europa begann das alles erst deutlich später, vor allem mit der frankobelgischen Comicliteratur, wie z.B. Tim & Struppi. Das alles  und noch viel mehr, verrät jedenfalls der Schirn Podcast zu diesem Thema.

Direktlink

• Schirn Kunsthalle im Internet: Website – Twitter – Instagram – YouTubeMixcloudSoundcloud

[adsense1]