Roosevelt – „Teardrops“

Dem 1990 in Viersen am Niederrhein geborenen Mario Lauber alias Roosevelt gelingt das Kunststück, eine Coverversion von Womack & Womacks „Teardrops“ abzuliefern und dabei die Originalkomposition harmonisch in das für seine Produktionen übliche Klangbild zu übertragen.

Roosevelt – „Teardrops“ (Studioversion ohne Video)

Direktlink

Für Roosevelt habe ich ja generell viel übrig, klingt er doch immer ein bisschen nach einer modernen Upbeat/Dance-Variante von The Whitest Boy Alive. Die „Teardrops“-Interpretation von Roosevelt ist zwar schon länger im Umlauf und wird auch immer wieder bei Liveauftritten zum Besten gegeben, ist aber erst vor wenigen Wochen offiziell veröffentlicht worden.

Roosevelt – „Teardrops“ (Live)

Direktlink