Skip to main content

Sieht so aus, als würde der Record Store Day in diesem Jahr wieder in seinem normalen Format stattfinden. Falls es so kommt, ist der 23. April der Tag, an dem dann schon zum 15. Mal Schallplatten erworben werden können, die eigens für dieses Event produziert werden. Ins Leben gerufen wurde der RSD ursprünglich 2007 in den USA, um mit exklusiven Vinyl-Releases die noch existierenden unabhängigen Plattenläden unterstützen.

Um eine Chance auf den gewünschten Tonträger zu haben, sollte man diesen auf jeden Fall rechtzeitig bei einem der teilnehmenden Plattenhändler ordern, denn diese werden sich nicht mit allen in der Liste aufgeführten Platten eindecken, mal abgesehen davon, dass aufgrund oftmals limitierter Stückzahlen sowieso keine Lieferung garantiert werden kann.

Mit von der Partie sind in diesem Jahr u. a. Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen mit ihrem Album „Postsexuell“, auf dem auch der Song „Leb so, daß es alle wissen wollen“ enthalten ist, Sheena Easton mit „The Definitive 12″ Singles“ in Form einer farbigen Doppel-LP mit 13 Maxi-Versionen, davon 3 bisher unveröffentlicht – und leider ohne den Song „9 to 5 (Morning Train)“ oder auch Blondie. Die Band um Sängerin Debbie Harry ist mit einem 7″-Doppelpack (in gelb und rot) dabei, auf dem mit „Sunday Girl“ einer ihrer größten Hits enthalten ist. Zum ersten Mal überhaupt auf Vinyl zu haben sein wird Nico – „Live at the Hacienda ’83“ und auch ihr letztes Album, Nico & The Faction – „Camera Obscura“ taucht auf der diesjährigen Liste des Record Store Day auf.

Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen – Leb so, daß es alle wissen wollen

Blondie – Sunday Girl (1978) (HD)

Weitere Bands, Sänger und Sängerinnen, die mit exklusiven Vinyl-Veröffentlichungen beim Record Store Day 2022 vertreten sind: Blur, The Cure, David Bowie, Fatboy Slim, Future Sound Of London, Keane, The Kinks, Madonna, Maria Callas, Metronomy, Miles Davis, Nirvana, Peter Tosh, Pixies, Iggy Pop, Prince, St. Vincent, Stevie Nicks, Suede, Taylor Swift, Talla 2XLC, Wye Oak u. v. a.

• Record Store Day Germany im Internet: Website – TwitterFBYouTube Instagram