Skip to main content

12 internationale Künstlerinnen und Künstler entwickeln ortspezifische Arbeiten für den öffentlichen Raum in Offenbach. Die geplanten Installationen, Performances und Skulpturen werden an 6 ausgesuchten Orten zu sehen sein. Das u.a. mit 5.000€ der Sparkassen-Stiftung Offenbach unterstütze Projekt möchte wenig beachtete Orte, samt ihrer Geschichte, ins Bewusstsein der Stadt rücken, aber auch auf belebte Orte, wie zum Beispiel den Wilhelmsplatz, soll ein neuer Blick geworfen werden.

Zu sehen sind diese Arbeiten vom 19. August bis zum 16.Oktober 2016. Die mitwirkenden Künstler sind: Elsa TomkowiakFabrizio PrevedelloGeheimagenturGereon KrebberJana MüllerJochem HendricksJulia BünnagelKatie HoltenLuka FineisenMarc AschenbrennerMichael ZhengThomas Rentmeister

• Hidden View im Internet: WebsiteFacebook

Frankfurter KunstSäule - Ulrike von der Osten - Salve

Frankfurter KunstSäule: Ulrike von der Osten – Salve

Die „Frankfurter KunstSäule“ präsentiert seit dem 12.4.24 die Arbeit „Salve“ von Ulrike von der Osten. Auf der für Kunstarbeiten umgewidmeten Litfaßsäule am Rande des Brückenspielplatzes sind im ersten Moment Buchstaben…
„Achtung | Ächtung“ - Installation von Gregor AIgner

ACHTUNG | ÄCHTUNG

Auf einem 40 Meter hohen Schornstein leuchten abwechselnd die Wörter ACHTUNG und ÄCHTUNG. Hierbei handelt es sich um eine Installation des Künstlers Gregor Aigner.
MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an Eye

MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an “I“

Für ihre Einzelausstellung im MMK Zollamt hat Christelle Oyiri eine Arbeit geschaffen, die sich mit den Choufs – Personen, die den Drogenhandel überwachen – und der utopischen Idee der französischen Banlieues…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner