Skip to main content

In den leerstehenden Räumlichkeiten der ehemaligen Tomin-Videothek tut sich etwas. Zumindest temporär. Vom 20. Januar bis zum 5. Februar 2017 wird der Glasbau in der unteren Berger Straße mit der Gruppenausstellung Mixed Realities bespielt. Präsentiert werden die Arbeiten junger Medienkünstler der iranischen Kunstszene: Shirin Mohammad, Siavash Naghshbandi, Morteza Niknahad und Simin Yaghoubi.

Ehemalige Tomin-Videothek in der Berger StraßeDer Innenraum der alten Videothek kann dabei nur am Wochenende, in der Zeit von 14 bis 19 Uhr, betreten werden. Werktags überlässt man die Präsentation dem Ausstellungort. „Über die Transparenz des Gebäudes treffen die Fotografien und Videoarbeiten auf die Alltagsrealität der Berger Straße“, so der Begleittext zur Ausstellung.

Eröffnung: 19. Januar 2017, 19 Uhr – Öffnungszeiten: Sa+So 14-19 Uhr – Schaufensteransichten: Mo-Fr 16-20 Uhr

MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an Eye

MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an “I“

Für ihre Einzelausstellung im MMK Zollamt hat Christelle Oyiri eine Arbeit geschaffen, die sich mit den Choufs – Personen, die den Drogenhandel überwachen – und der utopischen Idee der französischen Banlieues…
Auction with Contemporary Art - Image created with AI Midjourney

Sotheby’s London – Contemporary Discoveries

Unter dem Titel „Contemporary Discoveries“ präsentierte das renommierte Auktionshaus Sotheby's in London vor einigen Tagen eine große Vielfalt an Kunstwerken, darunter auch eine Auswahl an Arbeiten von Protagonisten der Street…
Ausstellung JE EINS in der GOLDSTEIN GALERIE in Frankfurt-Sachsenhausen

Goldstein Galerie – Eine „Partie“ DIY Ping-Pong und die Ausstellung „Je eins“

Nach vielen überregionalen Ausstellungen bietet sich endlich wieder die Gelegenheit, aktuelle Arbeiten der Goldstein-Künstler*innen in Frankfurt am Main zu erleben, z. B. von Tina Herchenröther, Markus Schmitz, Juewen Zhang u.…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner