Last days of Batschkapp

In Frankfurt-Eschersheim hat der Abriss des alten Batschkapp-Gebäudes begonnen. Ich hatte mich neulich erst ein wenig darüber gewundert, dass sich diesbezüglich noch nichts getan hatte, weil doch die neue Batschkapp schon seit bald einem Jahr ihren Betrieb an neuer Wirkungsstätte in Seckbach aufgenommen hatte. Auf dem Gelände der ehemaligen Batschkapp sollen künftig Wohnungen errichtet werden.

Last days of Batschkapp
An der Batschkapp in Frankfurt-Eschersheim beginnt der Abriss.

Die auf den folgenden drei Fotos zu sehende Fassade der Batschkapp wurde im Jahr 2004 von Bomber gestaltet. Deutlich mehr Fotos davon gab es bereits 2011 bei „BBD ohne O – Bombers Batschkapp Design“ (visualizers) und 2012 bei „Batschkapp“ (isipeazy) zu sehen.

Last days of Batschkapp
Muppet Show-Graffiti an der Batschkapp.
Last days of Batschkapp
Frank Zappa-Graffiti an der Batschkapp.
Last days of Batschkapp
Jimi Hendrix und Keith Flint von The Prodigy als Graffiti an der Batschkapp.

3 Kommentare zu “Last days of Batschkapp

  1. Ich arbeite im daneben stehenden Gebäude und kann dir sagen, dass es mehrere Varianten gab, was die Zukunft vom ganzen Komplex betrifft. Es war sogar die Rede, dass die Batschkapp unter Denkmalschutz stehen und somit nicht abgerissen würde. Das Letzte war tatsächlich ein größerer Rewe mit vier Stockwerke Wohnungen in Planung. Gleichzeitig soll die Bahnstrecke auf vier Spuren ausgebaut werden… Irgendwo hapert’s… Wir lassen uns überraschen :)

  2. Batschkapp-Abriss?! Whaaaaaaaaaat?? In Frankfurt bleibt echt kein Stein mehr auf dem anderen…

    • stadtkindFFM

      „In Frankfurt bleibt echt kein Stein mehr auf dem anderen…“ Sad, but true.

Kommentare sind geschlossen.