Kulturvotzen TV

Seit Oktober 2018 stellt Anika Meier vom Kunstmagazin Monopol regelmäßig Künstlerinnen und Künstler vor, die ihr auf Instagram aufgefallen sind. Den Auftakt machte Nadja Buttendorf, gefolgt von Oli Epp, Andy Picci und Anna Ehrenstein. Die neueste Entdeckung ist das seit rund zwei Jahren aktive feministische Kollektiv Kulturvotzen TV. Das Interview von Anika Meier mit zwei der Mitglieder, darunter Sonja Yakovleva, die auch bei den Römischen Votzen aktiv ist, gibt es hier zu lesen: „Wir wollen stören“.

Der Zusammenschluss äußert sich „im Proletenstyle“ zu Ausstellungen, Kunstwerken und artverwandten Themen, wie z.B. Graffiti on Girls. In den weiteren Videclips zu sehen: Städel – Rubens, Schirn (Rotunde) – Neil Beloufa. Global Agreement, Städelschule – Absolventenausstellung, Städel (Garten) – Manuel Franke. Colormaster F und Frankfurter Kunstverein – And this is us: Young art from Frankfurt.