Keine schönen Dinge – Design Podcast mit Nadine Kolodziey über Augmented Reality

Nadine Kolodziey - AR-Ansicht des Posters
AR von Nadine Kolodziey in Frankfurt am Main

Visual Artist Nadine Kolodziey und das Thema Augmented Reality hatte ich hier im Blog anlässlich eines von ihr gestalteten Plakates, das an der Fassade der Produktions- und Ausstellungsplattform Basis Frankfurt e. V. hängt, auch schon mal thematisiert. Im Kamera-Modus der Instagram-App konnte man das auch so schon sehr ansprechend gestaltete Motiv unter Zuhilfenahme eines Filters um eine weitere Ebene erweitern und es dadurch quasi zum Leben erwecken. Klingt komisch? Ist aber so. Nennt sich Augmented Reality.

Eigentlich warte ich seit einiger Zeit auf das Ergebnis ihrer Kooperation mit dem Sprühdosenhersteller Montana. Bis es soweit ist, verkürze ich die Wartezeit mit Podcasts, in denen sie zu Gast war. Kürzlich erschien ein Talk mit ihr und Hongwei Tang bei »Off_line«, dem Podcast der HfG Offenbach und nun war sie zu Gast beim Design-Podcast »Keine schönen Dinge«. In dem Gespräch mit den Podcast-Hosts Marvin Loschelders und Jonas Diefenbach geht es um Animal Crossing, Augmented Reality – inklusive Erklären des Unterschieds zwischen Virtual, Mixed und Augmented Reality -, ihre Adobe Residency und vieles mehr.

• Keine schönen Dinge im Internet: Website (bei Acast)InstagramApple Podcasts
• Nadine Kolodziey im Internet: WebsiteInstagramFacebook

0 Kommentare zu “Keine schönen Dinge – Design Podcast mit Nadine Kolodziey über Augmented Reality

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.