In Frankfurt nur wir

An der Schallschutzmauer direkt hinter dem Frankfurter Volksbank Stadion, wo der Zweitligist aus Bornheim, der FSV Frankfurt, seine Heimspiele bestreitet, scheint sich neuerdings öfter etwas zu tun. Ragten in der Vergangenheit dort für eine längere Zeit Insignien aus dem Umfeld von Eintracht Frankfurt, wurde vor noch gar nicht all zu langer Zeit der gesamte Bereich dieser Rückwand, der von fast allen Pätzen im Stadion gut sichtbar ist, mit „FSV 1899 e.V.“ und den FSV-Vereinsfarben, schwarz und blau, übermalt.

uf-97-in-frankfurt-nur-wir-beim-fsv-frankfurt-

Das gehört aber mittlerweile der Vergangenheit an. Das „FSV“ ist verschwunden und wurde mit „SGE“ und „UF97“ übermalt, das „1899“ hat man gelassen, vielleicht ja weil das Gründungsjahr ebenfalls auf die SGE zutrifft..?

volksbank-stadion-vom-bornheimer-hang

Eine wirklich ernsthafte Rivalität zwischen diesen beiden Vereinen und seiner Anhängerschaft besteht nicht, zu unterschiedlich verlief die Historie der beiden Teams und die Verhältnisse in der Stadt, am Main und in Hessen fallen klar zugunsten der Eintracht aus.

 

Da die U23 von Eintracht Frankfurt im selben Stadion ihre Heimspiele austrägt, könnte man entlang dieser Wand eigentlich auch gemeinsame Sache machen. Ich denke da an Motive aus Frankfurt, immerhin ist die Stadt die Grundlage beider Vereine. Auch denkbar wäre vielleicht etwas in Richtung Zwei Herzen in einer Brust…? Mir würde es jedenfalls gefallen.

15 Kommentare zu “In Frankfurt nur wir

  1. Anonymous

    Zwei Herzen in einer Brust? Sieht eher aus als würde es das Herz zerreißen. Wenn die UF Blödis meinen, sie müssten sich im schwarzblauen Beritt breitmachen, fällt mir nichts mehr ein. Wir verzieren das Waldstadion auch nicht schwarzblau… […] [Beitrag gekürzt. Bitte sachlich bleiben. Danke.]

  2. Anonymous

    sinnlos

  3. Anonymous

    es gibt kein fsv-gebiet! fsv wird geduldet, nicht mehr.

  4. Anonymous

    schade das man nicht mal mehr respekt voreinander hat, ich dachte wir sind alles frankfurter jungs egal ob schwarz-rot-weiss oder schwarz-blau-weiss…

  5. @Anonym (also den 4. „Anonym“ hier…) Ich würde mir da keinen allzu großen Kopf machen, denn größtenteils ist es genau so, siehe dazu auch die beiden Spiele in der Zweitligasaison, wo man z.B. bei „Wer jetzt nicht hüpft…“ und Statements gegen Boris Rhein gemeinsame Sache gemacht hat. Und auch die Zwischenstandsmeldungen des jeweils anderen zeugen immer von einer Teilhabe, von einem positiven Interesse. In beiden Stadien. Ich kann damit leben wenn es einige gibt, egal auf welcher Seite, die das anders sehen, verstehen tu ich das jedoch nicht und wirkt auf mich daher etwas bemüht.

  6. SelbstGerechteEgoisten

  7. Frankfurter

    eigentlich sind diese diskussionen fürn Arsch,denn wer sich schon rausnimmt ein Graffiti der UF zu Übermalen kann von Glück reden, dass da nicht mehr passiert ist. Normalerweise ist jedem der sich der Fanszene FSV zugehörig fühlt bewusst, dass er sich nie mit der UF messen wird und wenn dann halt irgend so ein Hampelmann meint das Graffiti zu übermalen muss man immer damit rechnen dass das Graffiti wieder übermalt wird. Außerdem hätte der FSV schon vor dem UF was hinmalen können, ham sie nicht und deshalb muss man nicht meinen nur weil die Polizei und der Verein FSV dies als Provokation sehen, ein Graffiti von einer bekannten Gruppe zu übermalen. Wenn ein AK übermalt worden wäre hätte es glaube ich keine 2 Tage gedauert bis dies Wieder übermalt wird.

    In diesem Sinne Frankfurt bleibt stabil

  8. es ist doch beschämend das überhaupt jemand von der eintracht da was sprüht.. des is FSV gebiet.. ganz einfach! gut das die eintracht 2.. beim FSV spielen muss.. is eh ne schande vom grossen bruder;-) … dazu kann der FSV nix ,es gehen doch auch keine FSV.ler zum riederwald ..und sprühen da FSV…. oder? und davon abgesehen… ich kenn .. sogenannte uf.ler… die sagen selbst.. die haben da net zu tekken gehabt.. von vornherein.. als da noch garnix war… gibt es etwa verschiedene uf.ler?:-) @ frankfurter? bist du überhaupt von hier? hau rein :-)

  9. Frankfurter

    @ Monza
    da merkt man das du von tuten und blasen keinen Plan hast. Ja ich komme aus Frankfurt!!
    2tens: dieses Bündnis FSV SGE oder diese Vereinbarung gibt es nicht mehr. Weshalb sprühen diese kinder vom FSV in Eschersheim Sachsenhausen und anderen Stadtteilen und haben die Frechheit Graffitis und Taggs der UF zu zerstören Hmmmmm ?? Naja Monza befasse dich mal mit der Materie Ultra oder Graffiti etwas besser und laber hier keinen Stuss. Die Szene aus Bornheim kann von Glück reden, dass das Zerstören eines UF Graffitis nicht konsequenzen für die hatte!!!!!!!!!! Aber diese Zeit ist vorbei
    In diesem Sinne

  10. Anonymous

    na jaa die ungeschriebenen regel für grafftiti künstler gibts halt nicht bei der sge

  11. frankfurter (sge und fsv 4ever)

    mal als kleiner denkanstoß: in den genannten stadtteilen ist nie etwas eine uf- oder sge-sache von fsvler übersprayt worden. ich habe diese taggs von fsv-ultras schon vor dem übersprayen der eintrachtfans wahrgenommen und konnte feststellen, dass nicht mal was von der uf in der nähe war. den fsv-fans ist da kein vorwurf zu machen. in sachsenhausen habe ich nie etwas vom fsv gesehen, nur in eschersheim, bornheim und in manchen randbezirken. warum von seiten mancher ultras der sge jetzt ein krieg angezettelt werden muss, verstehe ich nicht wirklich. eher traurig, dass manche in frankfurt nicht das prinzip von „leben und leben lassen“ nicht verstanden haben! ich freue mich spraykunst von beiden ultraszenen zu sehen, besser als etwas von oxxenbach oder darmstadt bei uns zu haben!!

  12. GEGEN POLIZEI GEWALT

    @ Frankfurter
    Die ungeschriebenen GRAFFITI REGELN KENNST DU NICHT ODER ?
    JEDER DARF SEINE MEINUNG AUSLEBEN OHNE VON ÜRGEND JMD BEDROHT ZU WERDEN WIR LEBEN NICHT MEHR IM REICH !!!!!!!!!
    ICH BEKOMM DAS KOTZEN

  13. Anonymous

    Ob Ultrá- Gruppen oder Crew – wer ein großes Bild übersprayt brauch sich über das entsprechende Echo nicht wundern. Wenn man sich die Verhältnisse der beiden Gruppen anschaut sollte jedem klar sein, dass der FSV bislang eher geduldet wurde, als dass sie einen Anspruch auf „ihr Gebiet“ hätten.

  14. GEGEN POLIZEI GEWALT

    @ Anonym sind wir jetzt wider im Reich angelangt das die Sge UF entscheiden dürfen was die fsv Fans machen dürfen sollen die fsv Fans sich nicht gleich einfach einen gelben Stern auf die Stirn kleben ich glaub es hackt

  15. Wie diese Wand inzwischen aussieht scheint hier einigen zu entgehen… Die bunte Szene als lebendiges selbstregelndes System duldet auf Dauer kein Dominanzgehabe und möchtegern Führer. AUS!! ;-))))

Kommentare sind geschlossen.