Graffiti-Meldungen mit Bezug zu Frankfurt

In den vergangenen 14 Tagen wurden sechs Meldungen in Zusammenhang mit Graffiti in Frankfurt (und Offenbach) veröffentlicht. Thematisch geht es dabei um Grüne Soße, Fussball, Politik und Vandalismus.

3. März 2019

Polizeischutz für Grüne-Soße-Felder gefordert

Neben Diebstahl, gefräßigen Nilgänsen und militanten Hundebesitzern, geht es in dem Beitrag der Hessenschau auch um Graffiti-Sprayer, denn die vielen Scheiben der Gewächshäuser sind flächendeckend mit Graffiti besprüht, sodass kaum noch Sonne hereinkommt. Sollte ein Grie-Soß-Versorgungsengpass eintreten – blame it on graffiti!

Gewächshäuser in Frankfurt am Main

6. März 2019

Im Frankfurter Nordend: Farb-Anschlag auf CDU-Büro

Unter einem „Farbanschlag“ wollte es der Boulevard diesmal nicht machen, was sonst einfach als Sachbeschädigung durchgeht. Was war passiert? Im Vorfeld des Frauenkampftages wurden einige Slogans an die Wand eines CDU-Stadtteilbüros gesprüht.

My Body My Choice

7. März 2019

Kulturdezernentin Hartwig verurteilt menschenverachtende Schmiererei am Mousonturm

Frankfurt-Nordend: Verfassungswidrige Schmierereien

Ein gespraytes Hakenkreuz auf eine Plakatwand des Hessischen Literaturforums am Mousonturm war der Kulturdezernentin ein Statement auf der Website der Stadt Frankfurt wert. Den hiesigen Pressevertretern, Clickbait-Schreiberlingen und Boulevard-Ottos war das aber genauso wenig eine Meldung wert, wie die anderen Hakenkreuze, die nur unweit vom Mousonturms an einem Haus gemalt wurden.

14. März 2019

Unbekannte verwüsten IC – 46 Glasscheiben zertrümmert

Die Hessenschau berichtet von 46 zerstörten Glasscheiben und mit Graffiti beschmierten Wänden bei einem Zug auf der Abstellanlage des Frankfurter Hauptbahnhofs.

Offenbacher Wahrzeichen beschmiert – das steckt hinter der Attacke

Der FSV Frankfurt hat nicht nur das Heimspiel gegen die Offenbacher Kickers mit 2:0 gewonnen, einige Fans waren in der Nacht zuvor offenbar in Offenbach unterwegs und haben den großen „Offenbach“-Schriftzug, die sogenannten Offenbach Hills, mit ihren Vereinsfarben bemalt.