Blog, Urban Art

Graffiti in der Frankfurter Altstadt beim Dom + Pop Art 2011-Aktion der Schillerschule mit dem MMK

Nachdem bereits die Baustelle zum Historischen Museum in der Frankfurter Altstadt vor einiger Zeit mit Graffiti verschönert werden durfte, trifft man aktuell einige Meter weiter an einer weiteren Baustelle, mehr zum Dom hin, neuerdings ebenfalls auf Graffiti, welches sich größtenteils mit Frankfurter Themen wie Goethe und dem Struwwelpeter auseinandersetzt, aber auch dem uralten Frankfurter Stadtwappen von Hans Leistikow auf den Schildern der Naxos-Bande-Figuren ein kleines Comeback beschert.

frankfurt-wappen-graffiti

goethe-graffiti

goethe-und-struwwelpeter-graffiti

struwwelpeter-graffiti

frankfurt-adler-graffiti

graffiti-frankfurt-altstadt

bembel-graffiti-1

bembel-graffiti-2

graffiti-am-roemer

fuego-fatal-graffiti-roemer

roemer-graffiti

bembel-graffiti-me

naxos-bande-roemer-3

naxos-bande-roemer-2

naxos-bande-roemer-1

Nicht geschaut habe ich ob, noch mal einige Meter weiter, dann quasi direkt vor dem Dom, sich denn weiterhin noch die „Plakataktion“ der Schillerschule antreffen lässt, die ich vor einigen Wochen dort entdeckt hatte. Weiter Informationen zu diesem Projekt, welches in Kooperation mit dem MMK entstand, kann man hier nachzulesen.

pop-art-02

pop-art-03

pop-art-01

pop-art-04

7 Kommentare

    • Oh, Danke. Sieht irgendwie aus wie ein Poster aus so Katalogen, die man in der 5. Klasse rumreicht um eine Sammelbestellung zu tätigen. Aber gefällt mir- auch wegen des recht untypischen Motivs eigentlich ganz gut, ist schön geworden.

  1. klyonrad sagt

    Awesome! Der Bembel ist ja richtig geil gemacht! Auf Platz 2 in dieser Sammlung ist dann der Schriftzug mit der Skyline im Hintergrund.

    • Ich glaub ich mag hier besonders diese bekannten Naxos-Bande-Figuren, weil die hier mal mit diesen „Römerkutten“ ein anderes Outfit verpasst bekommen haben.

  2. Sehr super! Muss ich doch auch mal bald anschauen fahren.
    Ich liebe es, Farbe und Kreativität im tristen Stadtalltag zu entdecken :)

    grüße!

    • Geht mir auch so, finde es jedoch ein wenig schade, daß in Frankfurt offenbar weitestgehend nur temporäre Flächen für solche Aktionen zur Verfügung gestellt werden.

  3. Ja, das stimmt. Bringt Farbe in die Staaaaadt :)
    Wir bräuchten so etwas wie den Kaugummi-Mann aus London, für meinen Blog hab ich den zufällig entdeckt und war so begeistert, dass ich a) über Silvester nach London fliege und b) ihm trotz aller Vorüberlegungen doch meinen ersten Artikel widmen musste :D

Kommentare sind geschlossen.