Blog Konsum

Gossenpost No.3

Das Graffiti-Magazin „GOSSENPOST No.3“ erscheint am 18.10.2018

Die neueste Ausgabe präsentiert auf 100 Seiten rund 1.400 Aufnahmen mit Tags und T-Ups aus Frankfurt am Main und der Region.

In der aus den bisherigen Ausgaben gewohnten Konzeption und Gestaltung, verzichtet auch die aktuelle Publikation auf einführende und beschreibende Texte und legt dafür direkt los mit der Präsentation der zahlreichen Aufnahmen von Tags und Throw-Ups. Diese sind in den vergangenen drei Jahren entstanden und werden größtenteils sehr akkurat auf den Seiten zusammengeführt. Eine 18 Seiten umfassende Online-Leseprobe gewährt einen ersten Einblick in das aktuelle Magazin.

Erhältlich ist „Gossenpost No. 3“ ab dem 18. Oktober 2018. Die ersten 100 Exemplare wird es in einem Specialpack zum Preis von 15 Euro geben. Dieses enthält ein weiteres kleines Heftchen namens „Gossenpost-Extrablatt“ und verschiedene Sticker. Die Release-Veranstaltung zu „Gossenpost No.3“ findet in der Biertonne in der Mainzer Landstraße statt, wo zum Erwerb ein frischgezapftes Freibier gereicht wird. Das einzelne Magazin wird 13 Euro kosten und bei Canpire in Sachsenhausen und Deepend im Ostend erhältlich sein.

1 Kommentar zu “Gossenpost No.3

  1. fotojoerg

    Manisch, genial, alleine der Zeitaufwand, Respekt!
    Bin auch bei No3 sicher dabei!
    Ein Stück Geschichte…

Kommentare sind geschlossen.