Frankfurt zeigt Courage – Aktion an der Friedensbrücke

In diesem Jahr veranstaltete der gemeinnützige Verein Fabian Salars Erbe e.V. – Für Toleranz und Zivilcourage die Awareness Campaign Frankfurt zeigt Courage. Fabian Salar starb 2008. Er hatte sich eingemischt, als ein Freund in einer Disco in Not geriet und bezahlte seine Zivilcourage mit dem Leben, da er noch in der selben Nacht von diesen Angreifern aufgelauert und niedergestreckt wurde. Hilf- und regungslos am Boden zurückgelassen erfasste ihn zudem noch ein Taxi.

Die Graffiti-Aktion an der Friedensbrücke in Frankfurt wurde u.a. von BeFree, PYC, SART, Erick, Jeez, Bud und COR umgesetzt und wird von einer Video-Mitmach-Aktion umrahmt, in der Bürger/innen Frankfurts zu Botschafter für Zivilcourage werden. Die Aufnahmen mit den Botschaften werden gesammelt und über You Tube und Vimeo verbreitet. Ebenso wird eine DVD produziert, die dann an den Schulen Frankfurts verteilt wird. Mehr dazu im Video nach den Fotos.

Mural an der Friedensbrücke in Frankfurt - Frankfurt zeigt Courage

Mural an der Friedensbrücke in Frankfurt - Frankfurt zeigt Courage

Mural an der Friedensbrücke in Frankfurt - Frankfurt zeigt Courage

Mural an der Friedensbrücke in Frankfurt - Frankfurt zeigt Courage

Mural an der Friedensbrücke in Frankfurt - Frankfurt zeigt Courage

Mural an der Friedensbrücke in Frankfurt - Frankfurt zeigt Courage

Mural an der Friedensbrücke in Frankfurt - Frankfurt zeigt Courage

Mural an der Friedensbrücke in Frankfurt - Frankfurt zeigt Courage

Mural an der Friedensbrücke in Frankfurt - Frankfurt zeigt Courage

Von TALKvison gibt es ein Video-Interview zur Aktion.

1 Kommentar zu “Frankfurt zeigt Courage – Aktion an der Friedensbrücke

  1. Gute Aktion für eine wichtige Sache!

    Passend dazu gibt es ja auch schon seit einiger Zeit die „tu-was“-App, welche immerhin schon zwei Mal zum Einsatz kam

Kommentare sind geschlossen.