Blog, Stadt, Stadtbilder Frankfurt

Fotos vom Brückenwall 2013

Schön war’s beim Brückenwall-Fest, auch wenn ich von bestimmten Programmpunkten gar nichts mitbekommen habe. Ist auf Straßenfesten bei mir aber nicht weiter außergewöhnlich.

Zudem gab es lecker Küchlein beim Colekt, irgendwas mit Bass beim Freebase und bei der „Kioskgang“ vor dem Café Brücke konnte man sich mit ausreichend Süßigkeiten eindecken. Genau mein Ding! :)

brückenwall-2013-01

Angefangen hatte der Abend beim Apfelweinkontor, wo es Apfelwein mit echtem Speierling gab. Das ‚Fäden ziehen‘ bei Designe Kleine war zum Zeitpunkt der Ankunft leider schon gelaufen, Trost gab’s in Form von Bier, mit außergewöhnlicher Pfandmarke, beim Canpire.

brückenwall-2013-04

brückenwall-2013-02

Ganz witzig anzusehen war auch in diesem Jahr wieder die Kopfhörerdisco von Stadt am Meer, wo Menschen zu Musik dancen, die nur sie hören. Etwas sppoky wirkte das Fest zu etwas späterer Stunde, aber noch weit vor Mitternacht, wo plötzlich irgendwie die Musik überall(?) aus war, das Fest aber noch sehr gut besucht war. Allerdings habe ich keine Ahnung, ob das nur temporär war oder mit dem üblichen Lärm-Gedöns-Auflagen der Stadt Frankfurt und seinen pienzigen Anwohner_innen zu tun hatte.

brückenwall-2013-05

brückenwall-2013-06

[adsense1]

3 Kommentare

  1. Love the black and white photos!

    I was there. It was pretty cool but very noisy! There was a great „hipster“ stall towards the end selling mate tea so I was very very happy :)

  2. Odette sagt

    Es war einfach wieder Klasse! wieder zu Gast im Schiffer Café … fühlte mich wie zu Hause….

Kommentare sind geschlossen.