DJ-Set von Sven Väth im Dorian Gray (Oktober 1987)

Ob als Sänger der Formation Off, Labelbetreiber von Eye Q, Harthouse und Cocoon Recordings, DJ im Frankfurter Omen und Gastgeber von Partys auf Ibiza – Musik von und mit Sven Väth wurde hier im Blog schon oft thematisiert, in Verbindung mit dem Club am Frankfurter Flughafen, dem Dorian Gray, ist das heute jedoch eine Premiere.

Schönes Fundstück, auf das ich da (erst) heute gestoßen bin, allein wegen den fast schon in Vergessenheit geratenen „C’est La Ouate“ von Caroline Loeb und „Poison“ von The Weathermen. Außerdem mit dabei: Rick Astleys „Never gonna give you up“, Depeche Modes „Strangelove“, und „Never let me down again“, Offs „Step by Step“, L.L. Cool Js „I need love“, M/A/R/R/S‘ „Pump up the Volume“ u.v.a.. Was für eine Zeitreise, da wachsen einem bei Hören fast schon Schulterpolster.

2 Kommentare zu “DJ-Set von Sven Väth im Dorian Gray (Oktober 1987)

  1. Kaum zu glauben, wie er angefangen hat!
    Vielen Dank für den Blogpost!

    • stadtkindFFM

      Ich wusste das zwar, aber ein Set aus dieser Zeit hatte ich bisher noch nicht gehört.

Kommentare sind geschlossen.