Skip to main content

Der „Sternzeichenmann“ in Frankfurt, wer kennt ihn nicht..? Meistens zwischen Innen- und Altstadt anzutreffen, führt er immer eine umfangreiche Auswahl an Fantasy- und Sternzeichenbilder mit sich. Diese versucht er, gut gelaunt in einem persönlichen Verkaufsgespräch auf der Straße an den Mann bzw. die Frau  zu bringen. Hierzu hat er auch immer ausreichend Wechselgeld dabei, explizit weist er nämlich immer gleich bei der Kontaktaufnahme darauf hin, dass er auch auf große Scheine rausgeben kann. Wenn es denn unbedingt sein muss, nimmt er das Geld auch einfach so an , ohne Gegenleistung. Ein Frankfurter Unikat. Ich mag ihn.

Fantasybild mit Pferdemotiv

Eines der Fantasybilder, die der Sternzeichenmann verkauft

Abriss der Gebäude bei ehemaliger Hessengarage in Frankfurt

Haus mit „Fight Racism“-Mural abgerissen

Der Rückbau der Gebäude auf dem Grundstück der ehemaligen Hessengarage soll bis Ende April 2024 beendet sein. Auf dem Areal befand sich auch das im Jahr 2022 gemalte Mural mit…
Four Frankfurt - Baustelle in der Großen Gallusstraße

Die FOUR-Frankfurt-Baustelle

Tja, ehemaliges FAZ-Areal im Gallus, andere Stadtteile haben auch schöne Baustellen! Nach den kleineren Umbauarbeiten bei Bucherer an der Ecke Am Salzhaus/Kaiserstraße und der großen Canyon-Baustelle an der Ecke Weserstraße/Niddastraße,…
Baustelle Canyon an der Ecke Weserstraße und Niddastraße in Frankfurt

Baustelle Canyon – Rückbau Ecke Weserstraße und Niddastraße

In der Mainzer Landstraße 23 entsteht das Bürogebäude CANYON. Damit es mit dem Bau losgehen kann, müssen jedoch noch die im Juli 2023 begonnenen Rückbauarbeiten an den bestehenden Gebäuden beendet…

7 Comments

  • pia sagt:

    „Sternzeichenbilder oder vielleicht noch etwas Kleingeld …“
    ja, man kennt ihn :-)

  • U. sagt:

    Ist eigentlich bekannt, ob ihm jemals ein Sternzeichenbild abgekauft wurde?

  • Paul sagt:

    Ja, mindestens eins ;)

  • rodeo sagt:

    „Fascination by illustrations as decoration for the location..“

  • Don sagt:

    Ich habe auch vor elf Jahren ein Sternzeichenbild von ihm gekauft, da war ich gerade mal zwei Tage in Frankfurt :)

    Immer wenn ich ihn sehe, muss ich über mich schmunzeln… ich hatte zuvor nie was von der Straße gekauft und er war einer meiner ersten Frankfurter „Bekanntschaften“…

  • Sofia sagt:

    Sehr schön, er hat mich gestern wieder gekriegt. Hab ihm bisschen Kleingeld gegeben. Er gehört ja zu den unnachgiebigeren Naturen: „Es darf auch ein bisschen mehr sein. Geben Sie mir ruhig auch das Bronzefarbene…“
    Das kitschige Widdersternbild hatte mich 6 Euro gekostet.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner