Skip to main content

Unter Oberbürgermeister Ludwig Landmann und Stadtbaurat Ernst May erlebte Frankfurt am Main von 1925 bis 1932 einen Aufbruch in die Moderne. Besonders bekannt ist das Stadtplanungsprogramm „Das Neue Frankfurt“ und die damit verbundenen Wohnungsbauaktivitäten.

Zentrales Vermittlungsmedium in dieser Zeit war die von Hans Leistikow gestaltete Zeitschrift „Das Neue Frankfurt“. Der Schwerpunkt lag auf Frankfurter Themen, aber auch nationale und internationale Projekte des Neuen Bauens wurde berücksichtigt. Aus konservatorischen Gründen gibt das Institut für Stadtgeschichte Frankfurt seit einiger Zeit die Originalhefte von „Das neue Frankfurt“ zwar nicht mehr in den Lesesaal, aber dafür wurden sämtliche Jahrgänge der Zeitschrift digitalisiert und online zugänglich gemacht. Präsentiert werden die Hefte mit dem DFG-Viewer, mit dem man sich durch die Hefte klicken kann. Einen Schritt weiter geht die Universitätsbibliothek Heideberg, welche die Hefte ebenfalls online präsentiert, aber jede einzelne Seite auch benannt hat, so das man gezielt etwas suchen und anklicken kann. Darüber hinaus sind die Seiten auch als PDF verfügar.

Wer weiterhin Print bevorzugt: Die beiden Doppelhefte 2/3 und 4/5 aus dem Frühjahr 1930 wurden bei Henrich Editionen als Faksimile anlässlich des 125. Geburtstages von Ernst May wieder aufgelegt.

Marc Acardipane zu Gast beim DIESE Podcast

DIESE Podcast #008 – Marc Acardipane

In der neuesten Folge des „DIESE Podcasts“ teilt PCP-Gründer Marc Acardipane zahlreiche Anekdoten aus den Anfängen der Techno-Ära in FFM. Besonders amüsant: Wie es gelang, als „Tres Hombres“ verkleidet auf…
Typografie, Schilder und Logos in Frankfurt - Bodega Latina

Typografie, Schilder & Logos in Frankfurt (11)

Ob es Frankfurter*innen gibt, die sich noch nie an der „Ecke Konsti“ verabredet haben? Also nicht am gleichnamigen, hier abgebildete Café sondern als Standortangabe bei Verabredungen? In meiner Jugend hieß…
Tag der Druckkunst 2024 – Ausstellung in der Galerie des Bildenden Künstler in Frankfurt am Main

BBK Frankfurt: Ausstellung zum „Tag der Druckkunst“ 2024

Zum 6. Jahrestag des Eintrags der traditionellen Drucktechniken in das Bundesweite Verzeichnis der Deutschen UNESCO-Kommission lädt der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Frankfurt e. V. ein zur Ausstellung „Druckkunst“.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner