Skip to main content

Das Coachella Valley Music and Arts Festival 2023 in den USA ist vorbei und ich hab mich durch die vielen Videos geklickt und erfreut festgestellt, dass neben erst in der jüngeren Vergangenheit in Erscheinung getretenen Acts wie Boygenius und Marc Rebillet auch noch besonders in den 1990er Jahren populäre Acts zu derlei Veranstaltungen eingeladen werden, z. B. die Chemical Brothers, Underworld – wie fit ist denn bitte noch Frontman Karly Hyde mit seinen 65 Jahren? – und vor allem Björk, deren Auftritt auf der Bühne von rund 800 Drohnen im Himmel begleitet wurde.

Björk – Hyperballad – Live at Coachella 2023

Underworld – Two Months Off/Dark Train – Live at Coachella 2023

The Chemical Brothers – No Reason – Live at Coachella 2023

Marc Rebillet – Full Set – Live at Coachella 2023

boygenius – Cool About It – Live at Coachella 2023

Anthony Rother - Hybrid Electro Set beim FUSE Club in Brüssel 2023

Hybrid-Electro-Set von Anthony Rother

Nun habe ich beim FAZEmag, das kürzlich über ein Comeback des Clubs U60311 spekulierte, gesehen, dass ein Mix von ihm veröffentlicht wurde: „Anthony Rother – FAZEmag In The Mix 143“…
DJ Kicks - Kemistry & Storm

Heute vor 25 Jahren erschienen: DJ Kicks – Kemistry & Storm

Heute vor 25 Jahren wurde auf dem Label „Studio K7“ eine besondere Scheibe veröffentlicht: die „DJ-Kicks“ von Kemistry & Storm. Die beiden weiblichen DJs lieferten einen Mix ab, der bei…
Joe Davies - Shields in full sunlight (Cover Art von Stefan Marx)

Joe Davies – Shields In Full Sunlight (Smallville Records)

Ich bin neulich auf das Album „Shields In Full Sunlight“ von Joe Davies, der sich bisher vor allem als DJ Assam einen Namen gemacht hat, aufmerksam geworden, vor allem weil…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner