ausgeFLICKRt

Vergangene Nacht habe ich bei Flickr all meine Fotos gelöscht, knapp 2.000 an der Zahl und meine Pro-Mitgliedschaft, die 25€ p.a. kostet, werde ich demnach kein drittes mal verlängern. Reinschauen werde ich aufgrund der Kontakte da sicher schon noch- aber eben keine eigenen Inhalte mehr dort uploaden.

Ich hatte eine Supprtanfrage, die Flickr mehrmals mit vorgefertigten Satzbaukästen beantwortete und leider nur bedingt mit meinem Problem zu tun hatten. Ich kenne so etwas Vergleichbares bereits aus vergangenen Internet-Zeiten und es kotzt mich an, wenn Firmen so reagieren. Hauptsache erstmal zig vorgefertige FAQ´s dazwischen schalten, bloß keinen direkten Kontakt- so direkt E-Mails in vorgefertigen Kontaktformularen als direkt bezeichnet werden können, die einen dann auch noch vorgeben, welche Informationen zu dem eigentlichen Anliegen, unbedingt enthalten sein müssen.

Was war passiert? Ich hatte vor einigen Woche jemanden auf Flickr geblockt, weil diese Person immer wieder und wieder Fotos von mir in 15 – 20 Gruppen eingeladen hatte. Diese landen nicht per E-Mail bei mir, sondern sind in einer ewig langen Liste mit „Gruppeneinladung annehmen JA und Nein“ unterhalb des Fotos aufgeführt und müssen alle einzeln „bearbeitet“ werden. Hätten diese Gruppen auch nur ansatzweise was mit dem Foto zu tun gehabt, wäre ja die Welt noch in Ordnung, aber das hatten sie nicht- mal abgesehen von den z.T. äußerst skurrilen Namen der Gruppen. Ich hatte diese Person einige male darauf hingewiesen, das doch bitte sein zu lassen, aber meiner Bitte wurde nicht entsprochen, so daß ich diese Person irgendwann blockte. Statt bei Flickr anschwärzen, kann man ja auch durchaus als Spam betrachten, entschied ich mich für diesen Weg.

Da diese Person jedoch auch eine „normale“ Gruppe als Admin führt und ich Mitglied war, wurde ich kürzlich aus dieser Gruppe verbannt.  (Die Info dazu erhielt ich übrigens von Flickr. Einfach so. Du, verbannt, tschüss.) Man darf an dieser Stelle nun eins und eins zusammen zählen. Das fand ich zwar ein wenig Kindergarten-mäßig, aber die Tatsache, daß das jemand machen kann, ohne daß der Dienstleister, hier also Flickr, mit einem vorher in Kontakt tritt und nachfragt, also mal beide Parteien anhört finde ich, mit Verlaub, ziemlich scheiße, zumal ich keinerlei Gruppenregeln missachtet habe. Da eine Gruppe im Vergleich zu Einzel-Usern eben einen Erlebnis mehrerer Personen ist, finde ich diese einseitige Vorgehensweise seitens Flickr befremdlich. Und das Handling danach, f.k.a. Interesse am Kunden, lässt mehr als zu wünschen übrig. Da wisch ich mir mit 25€ künftig eher meinem Arsch ab, als diese Kohle weiterhin an Flickr zu überweisen, da sind sie sinnvoller eingesetzt.

Es sind nicht all diese Internet-Plattformen die mir einen Gefallen tun, daß sie da sind und ich sie nutzen kann, sondern genau umgekehrt- denn ich fülle sie mit Leben, Bits & Bytes. Irgendwann ist halt auch mal der Punkt erreicht, wo ein Dienst nicht mehr immer noch so toll ist, daß man sich alles gefallen lassen muß. Und wenn ich sogar dafür bezahle, erwarte ich was anderes- und das stante pede, als das was hier gelaufen ist. Sollen die sich einen anderen Clown suchen, ich suche mir einen anderen Zirkus.

9 Kommentare zu “ausgeFLICKRt

  1. Interessanter Post und gute Haltung – verstehe besonders den Punkt mit dem fehlenden Kundenservice. Aber ist es andererseits nicht völlig Latte, ob Du in der Gruppe von diesem Trottel noch drin bist oder nicht? Grundsätzlich kann ich Deine no-Flickr-Entscheidung aber auf jeden Fall verstehen, ich habe mir da auch nie einen Pro-Account eingerichtet.

    • Jo, das mit der Gruppe ist ja auch nur sekundär, aber die Erkenntnis, wie willkürlich & einseitig man abgekappt werden kann, ohne ernsthaften Support hinten dran, hat mich echt geärgert. Lieber 3 Tage auf eine echte Antwort warten, statt schnell einer automatischen (?) Antwort nach der anderen. Flickr ist groß, verdient aber auch Geld, da könnte so etwas wenigstens für Pro-Mitglieder drin sein, besser für alle. Na ja, hat nicht sollen sein.

  2. Schade, ich kann deine Entscheidung natürlich verstehen aber werde auch deinen Content vermissen :(

    • Danke für die Blumen, aber da sind doch noch einige andere mit Frankfurt + Umgebung-Fotos am Start. Ansonsten mach ich bestimmt bald an anderer Stelle weiter, dann gebe ich gerne Bescheid- muss mich da aber auch erstmal umschauen.

  3. Hast Du schon eine bestimmten neuen Zirkus im Auge?
    Wäre schön, wenn Du dann berichten würdest.

    • Nee, nicht Konkretes, habe mich ja seinerzeit eigentlich bewusst für Flickr entscheiden. Mal sehen, gebe bei Zeiten Bescheid.

  4. Haltung – Meinung – Handlung. Sehr konsequent, find ich gut. Bin gespannt auf die kommende Manege…

    • Hm, wenn ich das mal nicht wieder bereue… Mal sehen, wohin die Reise geht, was es überhaupt so alles mittlerweile gibt.

Kommentare sind geschlossen.