Apfelwein-Cola & Apfelwein-Kirsch

bembel-with-care-apfelwein-cola-apfelwein-kirsch

Rund um den Apfelwein wird ja auch immer ein bißchen Geschiss gemacht. Bloß keinen Süßgespritzten bestellen, weder mit weißer, noch mit gelber Limo. Ein Beschisserglas, also Apfelwein serviert in einem 0,25l-Glas statt der klassischen 0,3l-Einheit mag man eigentlich auch nicht serviert bekommen, unterscheidet sich der Preis oftmals nicht von der Variante mit mehr Inhalt. Es ist also ungefähr so, wie wenn man an einer Trinkhalle im Gallus für sein 0,5l-Binding Bier 1,10€ bezahlt, während man an manch einer prominenteren Trinkhalle im Nordend für 1,50€ gerade mal eine 0,33l-Flasche erhält. Gerade bei lokal oder regional verwurzelten Herstellern und Getränken kann ich diesen Griff in gastronomische Trickkiste nicht nachvollziehen.

Nachvollziehbar hingegen ist der Versuch der Marke Bembel with Care, dem Apfelwein mit Methoden der Bierwelt zu begegnen und sich in Mixgetränken zu probieren, die über die Limo-Varianten hinausgehen. Vom Apfelwein mit Cola hatte ich schon vor längerer Zeit gehört, jedoch noch nie getrunken. Als ich dann auch noch darauf aufmerksam gemacht wurde, dass es mittlerweile sogar Apfelwein mit Kirsche gibt, war die Zeit gekommen, diese Dosengetränke beim nächsten Supermarktbesuch zu berücksichtigen.

Apfelwein-Kirsch kann ich nicht verstehen. Der Geschmack ist zwar irgendwie interessant, mir aber doch etwas zu süß geraten und der Apfelwein selbst bleibt meiner Meinung nach auch zu sehr auf der Strecke. Mit wenig Hoffnung auf eine angenehme Überraschung probierte ich daraufhin Apfelwein-Cola. Ich konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen wie das funktionieren soll. Tatsächlich hat es mir aber wesentlich besser geschmeckt als die Variante Apfelwein-Kirsch. Mehr aber auch nicht. Aktuell kann ich mir nicht vorstellen diese Getränke ein weiteres Mal zu trinken. Ich fand sie keinesfalls grottig, die werden bestimmt ihre Anhänger finden, aber Apfelwein pur oder sauergespritzt überzeugt mich weiterhin deutlich mehr als alle mir bekannten Varianten, bei dem der Apfelwein mit süßlichen Geschmacksrichtungen vermischt wird.

[adsense1]

5 Kommentare zu “Apfelwein-Cola & Apfelwein-Kirsch

  1. Verkoster

    Den mit Cola kenn ich – aber wo gibt ’s denn den mit Kirsche???

  2. […] ja zuletzt den ein oder anderen merkwürdig anmutenden Apfelweinmix getestet hat, habe ich am Dienstag im Scheck-In Center (noch immer ein ungemein dämlicher Name) per Zufall […]

  3. Es gibt mittlerweile auch Apfelwein mit Aperol versetzt sowie Apfelwein mit Hugo-Holunderblüten-Gesöff.
    Und da bin ich wirklich sehr altmodisch. Apfelwein kommt nur pur oder sauer gespritzt auf den Tisch. Der andere Dreck ist nur Geschäftemacherei. Nein danke.

Kommentare sind geschlossen.