Skip to main content

Frankfurt lässt es krachen und verabschiedet sich am kommenden Sonntag vom 116 Meter hohen Wolkenkratzer im Stadtteil Westend, dem sogenannten AfE-Turm. Einst mit 60 Milionen DM erbaut, wird er am Morgen des 2. Februars 2014 mit einer Tonne Sprengstoff ein jähes Ende finden. Nachdem der Termin zur Sprengung des AfE-Turms bestätigt wurde, verkündete der Hessische Rundfunk, dass er dieses Ereignis, wie bereits zuvor vermutet, live übertragen wird. Die Sendung hierzu beginnt um 9:45 Uhr.

Wer den AfE-Turm künftig nicht nur in Gedanken bei sich tragen möchte, sondern in echt, z. B. als Stoffbeutel, der*die wird diesbezüglich bei Be Poet und Kerstin Lichtblau fündig. Wer „nur“ an der Sprengung interessiert ist und diese vor Ort erleben möchte, findet in dieser Karte eine hervorragende Übersicht zu den möglichen Standorten zum Zuschauen. Fotos vom AfE-Turm, und zwar nicht nur Außenansichten, gibt es übrigens im Anfang Januar eigens dafür eingerichtetem AfE-Turm-Tumblr zu sehen.

Abrissarbeiten ehemaliges Zeitungsviertel in Frankfurt

Baustelle am ehemaligem FAZ-Standort (Feb. 2024)

Frankfurt wird für Investor*innen und Tourist*innen hochpoliert, dementsprechend wimmelt es nur so von großen Baustellen in besten Lagen, von der Innenstadt über das Bahnhofsviertel bis ins Gallus, von wo die…
Engel-Statue auf dem Dach eines Marmor- und Granitwerks

Stadtbilder Frankfurt – Februar 2024

Die Fotoreihe „Stadtbilder Frankfurt“ präsentiert Abbruch-, Neubau- und Umbauarbeiten, quasi unverzichtbare Bestandteile des Frankfurter Stadtbildes, außerdem ...
Typografie, Schilder und Logos in Frankfurt - Bodega Latina

Typografie, Schilder & Logos in Frankfurt (11)

Ob es Frankfurter*innen gibt, die sich noch nie an der „Ecke Konsti“ verabredet haben? Also nicht am gleichnamigen, hier abgebildete Café sondern als Standortangabe bei Verabredungen? In meiner Jugend hieß…

Kommentare

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner