Women are heroes

Ab morgen, den 12.01.2011 läuft der Film Women are heros an. Zunächst jedoch nur in Frankreich, aber ich hoffe doch sehr, daß sich ein Verleih darum bemühen wird, den in Deutschland in die Kinos zu bringen.

Der Film wurde 2010 beim Festival de Cannes vorgestellt und gewann kürzlich den mit 100.000 $ notierten TED-PrizeEs handelt sich hier um eine Dokumentation des französischen Streetart-Künstlers JR, der auf sehr großen Abzügen, die er an Zügen, Brücken, Dächern und Wänden anbringt, Frauen in Krisengebieten portraitiert. Hierbei liegt sein Fokus auf den Gesichtern der Betroffenen. Dies macht er weniger um Mitleid zu erregen, sondern um diesen Menschen, die man jenseits solcher Dokumentationen, z.B. in den Nachrichten höchstens mit einem Nebensatz abspeist, im wahrsten Sinne des Wortes ein Gesicht zu geben.

Wie ich finde ein wirklich schönes und gelungenes Projekt und im Trailer erzählt JR die Geschichte zur Entstehung seines 28millimetres-Projekts. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann zum Schluß noch einen Ausschnitt einer Sendung des FR5 anschauen, die den Schauspieler Vincent Cassel und JR für diesen Beitrag zusammenführte. Mit lustigem Finish.