Skip to main content

Nach der Hausbesetzung des Gebäudes in der Schumannstraße 60 im Frankfurter Westend im Jahr 2011, hat am heutigen 30. November 2012 in derselben Gegend erneut eine Hausbesetzung stattgefunden. Dieses mal handelt es sich um das Gebäude der Schumannstraße 2.

Während im vergangenem Jahr noch das Verhältnis von Mangel an bezahlbaren Wohnraum vs. hohem Leerstand in Frankfurt im Vordergrund stand, steht in diesem Jahr die Wichtigkeit selbstverwalteter Räume, die auf nicht kommerzieller Basis für politische Arbeit, Veranstaltungen und Partys genutzt werden können, im Mittelpunkt, denn: „[…] wo sich erneut eine autoritäre Zuspitzung der Verhältnisse abzeichnet, reicht ein ivi nicht aus […] Ein ivi ist nicht genug. Also öffnen wir heute ein weiteres..“

Aktuelle Informationen zur Situation gibt’s auf den folgenden Kanälen: Twitter, Facebook und via Blog.

Update:
Nachdem der Polizei angerückt war und die Besetzer*innen das Gebäude verließen, kam es zu einer Demo, die u. a. über den Hauptbahnhof bis an die Innenstadt führte.
Hier noch ein Video mit der Polizei und den Demonstranten an der Hauptwache.

Wastend – Prügelei an der Hauptwache nach Auflösung der Spontandemo

Skateboarding in Frankfurt: STAB CITY

Stab City

Ich habe zwar schon oft die Skater am Willy-Brandt-Platz gesehen gesehen, aber bisher noch niemanden davon auf der Euro-Skulptur, so wie es in diesem Video zu sehen ist.
Kirschblüte am Frankfurter Mainufer

Stadtbilder Frankfurt – März 2024

Wenn die Zeit von Magnolien und Kirschblüten gekommen ist, kann sich sogar Frankfurt für zwei, drei Wochen sehen lassen und im Internet gibt es fast mehr Fotos davon als von…
Altes FAZ-Gebäude wird abgerissen

Bauarbeiten auf dem alten FAZ-Areal (März 2024)

Die Bauarbeiten auf dem ehemaligen FAZ-Areal haben sich mittlerweile von der Günderrodestraße und Hellerhofstraße in Richtung Gutenbergstraße und Mainzer Landstraße verlagert. Aktuell erfolgen Abbrucharbeiten am Gebäude ...
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner