Skip to main content

Was ich in dieser Woche über Offenbach gelernt habe: Es gibt einen Alnatura, der Ye Bambam Ye hat nach alle den Jahren sein Grill House umgebaut und in der Frankfurter Straße hängen über einigen Mülleimern die Pfandblumen von „Pfand gehört daneben“. Der Grund für den neuerlichen Ausflug auf die andere Mainseite war aber erneut der Straßenkunst gewidmet. Besonders prominent vertreten sind im Stadtbild die kleinen Etiketten von free.btch und die Aufkleber mit den Friendschiff-Motiven.

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Fotos von der One-Year-Montana-Store-Frankfurt-Jam am Ratswegkreisel

One Year Montana Store Frankfurt: Jam am Ratswegkreisel (3)

Der Montana Store in Frankfurt feierte kürzlich seinen ersten Geburtstag mit einer Jam an der Hall of Fame am Ratswegkreisel. Zwei Posts mit Fotos davon habe ich bereits hier im…
Konsti Live Art Aktion

Mit Street Art gegen „Unorte“ – Konsti Live Art

Wenn Stadtmarketing und Urban Art gemeinsame Sache machen, sind Meldungen mit Wörtern wir „Unort“ und „Aufwertung“ eine vorhersehbare Begleiterscheinung, die zudem von der Lokalpresse gerne genauso weiterkommuniziert wird. Bei „Unorten“…
Urban Art Frankfurt

Urban Art Frankfurt – Mai 2024

Banksy beim Abitur, ein Dachüberstand mit einem Schriftbild von Stefan Marx, ein Nintendo-Feuerblumen-Rooftop, ein Iro-Plattencover, ein Joker-Stencil und viele andere Motive sind Teil der Mai-Ausgabe der Reihe „Urban Art Frankfurt“.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner