Skip to main content

Was ich in dieser Woche über Offenbach gelernt habe: Es gibt einen Alnatura, der Ye Bambam Ye hat nach alle den Jahren sein Grill House umgebaut und in der Frankfurter Straße hängen über einigen Mülleimern die Pfandblumen von „Pfand gehört daneben“. Der Grund für den neuerlichen Ausflug auf die andere Mainseite war aber erneut der Straßenkunst gewidmet. Besonders prominent vertreten sind im Stadtbild die kleinen Etiketten von free.btch und die Aufkleber mit den Friendschiff-Motiven.

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Offenbach

Urban Art Frankfurt

Urban Art Frankfurt – September 2023

Es gab schon viele Kings zu sehen, in der Reihe „Urban Art in Frankfurt“, aber erst mit diesem September-Update ist es mir gelungen, auch den Maxi-King vor die Linse zu…
Unter der Kaiserleibrücke in Frankfurt

Unter der Kaiserleibrücke

Unter der Kaiserleibrücke (Frankfurter Seite): Helle Buchstaben auf dunklem Hintergrund.
Buch „25 Jahre City Ghost“ - Crowodfunding gestartet

25 Jahre City Ghost – Buch-Crowdfunding gestartet

Von den vielen Cityghosts, die sich in den vergangenen Jahren in Frankfurt entdecken ließen, sind nicht mehr viele übrig, weil sie, wie üblich für Streetart-Kunstwerke, früher oder später entfernt wurden…
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner