Trainer!

Nur noch wenige Entscheidungen stehen an, dann kehrt beim Profifußball in Deutschland für einige Wochen Ruhe ein. Zumindest auf den Plätzen. Denn jenseits des Geschehens in den Stadien werden nun die Sportmanager und Spieleberater nicht mehr nur ihre Fühler ausstrecken, sondern ans Eingemachte gehen und den einen oder anderen Deal einfädeln. Spieler ein-  und verkaufen, Spieler aus- oder verleihen. Bei einigen Teams werden aber nicht nur neue Gesichter für den Kick auf dem Platz gesucht, auch die Position des Trainers wird mancherorts neu zu besetzen sein.

Um genau diese Figur im Fußball geht es in dem Film Trainer! Die 135min. lange Dokumentation kommt am 13. Juni als Director’s Cut in die Kinos und ist bereits ab dem 29. Juni mit viel Bonusmaterial als DVD erhältlich . Eine verkürzte Fassung des Films ist bereits am 3. Juni von 22.45 – 00.15 Uhr im WDR-Fernsehen zu sehen. 

„Trainer!“ ist ein Film vom Bonner Filmmacher Alijoscha Pause, der sich bereits mit Tom meets Zizou, einer Langzeit-Dokumentation über den Spieler Thomas Broich, dem Fußball angenommen hatte. Dieser wurde seinerzeit in einem Atemzug mit Spieler wie Bastian Schweinsteiger genannt, kehrte der Bundesliga jedoch den Rücken zu und ging seinem Job unter anderen Bedindungen in Australien weiter. Und das erfolgreich.

In seinem neusten Werk begleitet Alijoscha Pause drei Trainer, zwei aus der 2. Bundesliga und einer aus der 3.Liga: André Schubert vom FC St. Pauli, Stephan Schmidt vom SC Paderborn und Frank Schmidt vom 1. FC Heidenheim. Zwei der drei haben bereits während der Drehzeit ihre Jobs verloren, denn: Der Trainer ist verantwortlich für die sportlichen Geschicke einer jeden Mannschaft: Taktik, Fitness und Motivation des Kaders sind nur einige der Dinge, die ihm zugeschrieben werden. Wenn’s läuft, wird er oft zuletzt thematisiert, wenn’s nicht läuft, ist’s eher genau anders herum und meistens der Erste (und Einzige) der das Feld zu räumen hat.

Direktlink

Neben den drei Trainern die ein Jahr lang begleitet wurden, kommen noch einige andere Trainer zu Wort, u.a. Jürgen Klopp, aber auch der aktuelle Eintracht-Coach Armin Veh.

4 Kommentare zu “Trainer!

  1. Danke dir sehr für den Tipp!

  2. @rotundschwarz Freu mich schon drauf. Während der fußballlosen Zeit werde ich mir voraussichtlich auch mal „Zidane- Ein Portrait im 21. Jahrhundert“ und/oder „Maradona“ anschauen, beide noch nicht gesehen. GIbt ja nicht so viele Dokus und Spielfilme rund um den Fußball.

  3. Bin auch sehr gespannt!

    Den Zidane-Film habe ich – ehrlich gesagt – nicht durchgestanden. Es ist ja eben kein Porträt, na ja – oder vielleicht gerade doch ,-) – jedenfalls ist die Wahrheit im Film buchstäblich ausschließlich auf dem Platz – ähnlich wie bei dem George Best Film, wobei ich den Best-Film geglückter finde, das hat irgendwann fast etwas hypnotisches 90 Minuten ausschließlich an ihm zu heften. Kennst du „Profis“ – den Hoeneß-Breitner-Film?

    Maradona-Film? Oops, noch nie etwas davon gehört, gleich mal googeln…

  4. @rotundschwarz Vom Hoeneß/Breitner-Film hatte ich zwar schon gehört, aber gesehen habe ich den nicht, der G. Best-Film ist mir gar komplett unbekannt.

Kommentare sind geschlossen.