Skip to main content

Nachdem im Mai dieses Jahres die Premiere des neuen Frankfurt-Tatorts zu sehen war, wird am kommenden Sonntag, 13. September 2015, um 20.15 Uhr, bereits der zweite Fall des neuen Ermittlerduos ausgestrahlt. Wie es bereits der Trailer zu „Kälter als der Tod“, so der Titel des ersten Falls, vermuten ließ, konnte mich der neue Tatort des Hessischen Rundfunks leider nicht überzeugen.

Der Trailer zu „Hinter dem Spiegel“, eher ein loser Zusammenschnitt etwas längerer Szenen, scheint sich da nahtlos anzuschließen – vielleicht ja auch weil diese beiden Fälle direkt hintereinander abgedreht wurden – jedenfalls rechne ich für den kommenden Sonntag (noch) nicht wirklich mit einer signifikanten Änderung.

Die Geschichte ist auch schnell erzählt. Es gilt den Mord an einen Lobbyisten aufzuklären und parallel dazu muss sich Brix mit einem ehemaligen Weggefährten von der Sitte und seiner Vergangenheit auseinandersetzen.

Mit dem Tatort geht es in diesem Jahr noch wie folgt weiter:

13.09.2015 Tatort Frankfurt „Hinter dem Spiegel“ – 20.09.2015 Tatort München „Die letzte Wiesn“ – 11.10.2015 Tatort Hamburg „Verbrannt“ – 18.10.2015 Tatort Dortmund „Kollaps“ – 25.10.2015 Tatort Stuttgart „Preis des Lebens“ – 01.11.2015 Tatort Köln „Benutzt“ – 08.11.2015 Tatort Münster „Schwanensee“ – 15.11.2015 Tatort Berlin „Ätzend“ – 22.11.2015 Tatort Hamburg „Schwarzer Ritter“ – 29.11.2015 Tatort Hamburg „Fegefeuer“ – 06.12.2015 Tatort München „Einmal wirklich sterben“ – 13.12.2015 Tatort Konstanz „Cote d’Azur“ – 26.12.2015 Tatort Hannover „Heimatfront“ – 27.12.2015 Tatort Wiesbaden „Wer bin ich?“

Schirn zeigt Hip-Hop-Filmreihe im Kino des DFF – Mit „Beat Street“ und „Wild Style“

Kino im DFF zeigt Wild Style, Style Wars und Beat Street

Begleitend zur Schirn-Ausstellung „The Culture“, die sich nur auf die letz­ten 20 Jahren fokussiert, zeigt eine Filmreihe im Kino des DFF mit Wild Style, Style Wars und Beat Street Produktionen…

Filmreihe im Eldorado-Kino: Best of Studio Ghibli

Die Arthouse-Kinos Frankfurt und Nippon Connection bringen vier ausgewählte Anime-Filme von Hayao Miyazaki erneut auf die große Leinwand: Kikis kleiner Lieferservice, Chihiros Reise ins Zauberland, Prinzessin Mononoke und Porco Rosso.
Filmclub Treppe 41 zeigt THE NOMI SONG im Kino des DFF in Frankfurt

Filmclub Treppe 41 zeigt Klaus-Nomi-Doku im Kino des DFF

Monika Hempel stellt mit „The Nomi Song“ den Dokumentarfilm über Sänger und Performancekünstler Klaus Nomi vor. Seine ikonische und futuristische Kostümierung, sein weiß geschminktes Gesicht und die roboterartigen Bewegungen auf…

2 Comments

  • M. sagt:

    Ich oute mich und gebe zu, dass ich mich ja schon auf den Til Schweiger Tatort freue. /o\

  • stadtkindFFM sagt:

    Ich bin gepannt. Nachdem wirklich guten ersten Fall, war ich vom zweiten dann doch etwas enttäuscht. Mal sehen was der dritte Anlauf bringt, es wird ja sogar eine Doppelfolge sein.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner