Blog Events Panorama

STOFFEL 2014

Plakatausschnitt von STOFFEL 2014

Die sonst so beschauliche Wiese oberhalb des Günthersburgparks wird ab Freitag, den 18. Juli 2014, für knapp einen Monat wieder zum Schauplatz für das Stalburg Theater offen Luft. Der Eröffnungstag wird komplett musikalisch gestaltet: Los geht’s um 18 Uhr mit Balkan Pop vom Absinto Orchestra, gefolgt von Indie Brass Rock der Great Bertholinis ab 20 Uhr.

Der erste nicht musikalische Programmpunkt des diesjährigen Festivals folgt am Montag, mit Johannes Scherer, dessen Ausführungen rund um die moderne Technik (Asoziale Netzwerke, Dumm klickt gut..) ich bis heute ähnlich wenig abgewinnen kann, wie dem Palaver der Barths und Pochers dieser Welt.

Deutlich interessanter erscheint mir in diesem Zusammenhang tags drauf die Lesebühne des Vertrauens, u.a. mit Severin Groebner. Ansonsten dürften die vom Caricatura Museum Frankfurt präsentierten Auftritte, von Hans Zippert (Mo, 28.07.14), ex-Titanic-Chefredaktuer Thomas Gsella (Di, 29.07.14), Friedemann Weise (04.08.14) und Bernd Gieseking (07.08.14), auch in diesem Jahr wieder einen Besuch wert sein.

Am besten schaut man sich mal selbst durch das komplette STOFFEL Programm 2014 für Juli und August, gibt es doch, besonders bei der Musik, immer wieder neue oder (mir) nicht ganz so bekannte Gesichter zu entdecken, sofern man sich nicht sowieso, einfach nur aufgrund der ganz lässigen und entspannten Atmosphäre des Festivals, vor Ort einfindet. Der Eintritt ist frei und in die roten Eimer dürfen Spenden entrichtet werden.

2 Kommentare zu “STOFFEL 2014

  1. Marco Tschirpke sollte man auch mal gesehen haben.

Kommentare sind geschlossen.