Skip to main content

Immer wieder eröffnen neue Kunsträume – in Hinterhäusern, leerstehenden Gebäuden oder auch Privatwohnungen. Manche dieser Räumlichkeiten bleiben über Jahre hinweg erhalten, andere sind von vornherein nur zur Zwischennutzung angelegt.

„Spaces“ versammelt diese Räume und Projekte in einem jährlich aktualisierten Städteguide, so dass Interessierten auch abseits bekannter Museen und Galerien eine Orientierung geboten wird. Interviews mit Initiatoren und Künstlern ergänzen das fast 400 Seiten umfassende Buch, in dem 166 Kunsträume aus 28 Städten vorstellt. Erschienen ist das Buch von Maria Gärtner beim Deutschen Kunstverlag.

Spaces - Freie Kunsträume in Deutschland

Spaces - Freie Kunsträume in Deutschland

Spaces - Freie Kunsträume in Deutschland

[adsense1]

Plakatwettbewerb zur Europawahl 2024 _ Die prämierten Entwürfe

Plakatwettbewerb zur Europawahl 2024 – Die prämierten Entwürfe stehen fest

Eingereicht wurden für den Plakatwettbewerb „Erste Wahl“ 358 Entwürfe. Erfolgreich waren die Plakatgestaltungen von Verena Mack (Hochschule für Gestaltung Offenbach), Fabio Navarro Rubio, Maria Viktoria Junker und Maja Steinbach (Hochschule…
Plakatgestaltungen in Frankfurt - Aufstand in der Basis

Plakatdesign in Frankfurt (Winter + Frühjahr 2024)

Im März herrschte offenbar reges Treiben auf den Baustellenkränen, Hochhäuserdächern und Kirchturmspitzen Frankfurts. Über die „Kran-Kletterer" berichteten vereinzelt auch die Medien, unerwähnt blieb jedoch das Erklimmen der Spitze des Doms.…
Plakataktion in Gedenken an die Opfer des NSU

Plakataktion in Bockenheim gedenkt den NSU-Opfern

In Bockenheim sind mir heute einige Plakate aufgefallen, auf denen mit einfachen s/w-Portraits allen 10 Todesopfern des NSU gedacht wird: Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Habil Kılıç, Mehmet Turgut,…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner