Skip to main content

Im Schaukasten des Mal Seh’n Kinos hing schon das Plakat, aber dann kam das Coronavirus. Kein Kinobetrieb mehr. Kein Schlingensief-Film. Fast genau drei Monate später ermöglicht eine Kooperation von Mal Seh’n Kino und Hafen 2 eine Open-Air-Filmvorführung von Schlingensief – In das Schweigen hineinschreien im Hafenkino in Offenbach, und zwar am Donnerstag, den 18. Juni 2020. Einlass ist ab 20:30 Uhr, Filmbeginn ist um 21:45 Uhr.

„Mit seinen „Heimatfilmen“, seinen Aktionen und Interventionen in Theater, Fernsehen, Oper und Kunst hat der Regisseur Christoph Schlingensief über zwei Jahrzehnte den kulturellen und politischen Diskurs in Deutschland mitgeprägt. […] »SCHLINGENSIEF – In das Schweigen hineinschreien« von Bettina Böhler unternimmt als erster Film den Versuch, den Ausnahmekünstler Schlingensief, der 2010 im Alter von nur 49 Jahren verstarb, in seiner ganzen Bandbreite zu dokumentieren.“ (www.filmgalerie451.de)

Ab Donnerstag, 20. August 2020, soll „Schlingensief – In das Schweigen hineinschreien“ in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Schirn zeigt Hip-Hop-Filmreihe im Kino des DFF – Mit „Beat Street“ und „Wild Style“

Kino im DFF zeigt Wild Style, Style Wars und Beat Street

Begleitend zur Schirn-Ausstellung „The Culture“, die sich nur auf die letz­ten 20 Jahren fokussiert, zeigt eine Filmreihe im Kino des DFF mit Wild Style, Style Wars und Beat Street Produktionen…

Filmreihe im Eldorado-Kino: Best of Studio Ghibli

Die Arthouse-Kinos Frankfurt und Nippon Connection bringen vier ausgewählte Anime-Filme von Hayao Miyazaki erneut auf die große Leinwand: Kikis kleiner Lieferservice, Chihiros Reise ins Zauberland, Prinzessin Mononoke und Porco Rosso.
Filmclub Treppe 41 zeigt THE NOMI SONG im Kino des DFF in Frankfurt

Filmclub Treppe 41 zeigt Klaus-Nomi-Doku im Kino des DFF

Monika Hempel stellt mit „The Nomi Song“ den Dokumentarfilm über Sänger und Performancekünstler Klaus Nomi vor. Seine ikonische und futuristische Kostümierung, sein weiß geschminktes Gesicht und die roboterartigen Bewegungen auf…

Kommentare

  • Pit sagt:

    Meine Güte, zehn Jahre ist der Schlingensief schon tot.
    Solche Leute fehlen in unserer glattgelutschten Zeit…

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner