Skip to main content

Am 12. Juni 2014 beginnt in Brasilien die Fußballweltmeisterschaft der Herren. Teilnehmen werden die Mannschaften aus Brasilien, Deutschland, Kroatien, Portugal und Spanien. Und sonst niemand. Das ist jedenfalls der Eindruck den man gewinnen kann, wenn man in den Stadtteilen Bornheim, Nordend, Ostend und der Innenstadt mal so schaut, was bis einen Tag vor Beginn des Turniers an Fahnen zu entdecken ist: Dieses Jahr erstaunlich wenig. In der Vielfalt, aber auch in der Quantität. Selbst wenn man gastronomische Betriebe und ihre landesspezifische Beflaggung hinzunehmen würde, wäre es stand heute nur unwesentlich mehr.

wm-2014-fahnen-in-frankfurt-vier-deutschland-fahnen

wm-2014-fahnen-in-frankfurt-spanien

wm-2014-fahnen-in-frankfurt-kroatien

WM-2014-FAHNEN-IN-FRANKFURT-HOCH-HINAUS-MIT-DEUTSCHLAND

wm-2014-fahnen-in-frankfurt-deutschland-und-brasilien

WM-2014-AUSSENSPIEGEL-FAHNE-IN-FRANKFURT

wm-2014-fahnen-in-frankfurt-portugal

wm-2014-fahnen-in-frankfurt-am-auto

wm-2014-fahnen-in-frankfurt-brasilien

wm-2014-fahnen-in-frankfurt-deutschland

wm-2014-fahnen-in-frankfurt-brasilien-und-portugal

wm-2014-fahnen-in-frankfurt-drei-spanien-flaggen

wm-2014-fahnen-in-frankfurt-deutschland-und-portugal

WM-2014-FAHNEN-IN-FRANKFURT-DEUTSCHLAND-UND-SPANIEN

WM-2014-FAHNEN-IN-FRANKFURT-VIELE-FENSTER-EINE-DEUTSCHLAND-FAHNE

Mehr zu entdecken gibt es offenbar in den Geschäften dieses Landes, siehe Deutsch mich nicht voll oder Die Unsinnigkeiten der Weltmeisterschaft, wo allerlei Schland-Artikel, ähnlich den Weihnachtsartikeln im Herbst und den Osterartikeln im Winter, auf einmal die Supermärkte einnehmen und kaum eine Fernsehwerbung ohne sie auszukommen scheint.

Ich freue mich jedenfalls auf ein hoffentlich interessantes und gutes Turnier und werde versuchen, die Probleme anlässlich der WM in Brasilien selbst natürlich ausgenommen, mir die üblichen Störgeräusche, zwischen Patridiotismus, „Mexiko“, populistisch-asozialem Boulevard und manipulativem Gedöns im Web, wo auch zu diesem Turnier bestimmt wieder manch ein alter Content als neu gepostet wird, mir nicht allzu sehr auf dem Saque gehen zu lassen.

Update: Das Abknick-Fähnchen an das ich dachte, als ich von „alter Content als neu gepostet wird“ schrieb, ist offenbar schon draußen. Offenbar knallt man sich in diesem Jahr alles schon vor Turnierbeginn um die Ohren.

Erscheinungsbilder des Hauses in der Berger Straße 8 in Frankfurt

Kein schöner Anblick: Berger Straße 8

Berger Straße 8 sieht immer mehr so aus, wie sie vor der Mal-Aktion von Spot/City Ghost und Il-Jin „Atem“ Choi im Jahr 2012 aussah: voll mit Aufklebern, Kritzeleien, Plakaten und…
Fußball-Europameisterschaft 2024 in Frankfurt - Flößerbrücke verhüllt mit Farben von teilnehmenden Ländern

Frankfurt im Vorfeld der EURO 2024

„Rechtsruck“„ war gestern, ab heute ist „Sommermärchen“! War das geil, damals, bei der WM 2006 in Deutschland. Sorry, ich meinte: War das schwarz-rot-geil! Welch ein Sommermärchen, zumindest solange die deutsche…
Abi-Plakate in Frankfurt 2024 - Kämpferisch

Frankfurter Abi-Plakate und -Banner 2024

Wie üblich gab es anlässlich der bevorstehenden Abi-Prüfungen in Frankfurt wieder kreative Plakate/Banner zu sehen, u. a. mit Motiven zu Kafka, Banksy und Fist of The North Star, ein mega…

Kommentare

  • Tonari sagt:

    Auch hier wird fahnentechnisch aufgerüstet.
    Ich überlege gerade japanisch zu flaggen, bin aber unsicher, ob sie diesmal überhaupt dabei sind.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner