Pop Musik – Top 10 für 2019

Vorbei die Zeiten, als die ganz großen Popstars George Michael, Michael Jackson und Prince hießen. Heutzutage dominieren überwiegend Frauen: Beyoncé, Katy Perry, Lady Gaga, Lana Del Rey, Rihanna, Taylor Swift. Und mit Billie Eilish und Dua Lipa steht auch schon der Nachwuchs in den Startlöchern. Aber auch jenseits dieser ganz großen Namen, sind es erstaunlich oft Produktionen mit Frauenstimmen, die mir gefallen, und nur selten welche, in denen eine Männerstimme zu hören ist. Zumindest bei Pop und Alternative/Indie. Keine Ahnung warum das so ist, wenn ich an mein musikalisches Lieblingsjahrzehnt denke, den Achtzigern, dann sah das noch anders aus, war das Verhältnis deutllich ausgewogener. In diesem Jahr wurden neun von zehn meiner liebsten Pop-Songs von Frauen gesungen. Mit von der Partie sind u.a. einige der eingangs erwähnten Popstars sowie Georgia, Sharon van Etten und Shura. Bei Sängern ist mir lediglich (der auch eher pop-untypische) Michael Kuwinake besonders positiv in Erinnerung geblieben.

10. Platz: BILLIE EILISH – „WHEN I WAS OLDER“

9. Platz: TAYLOR SWIFT – „YOU NEED TO CALM DOWN“

8. Platz: DUA LIPA – „DON’T START NOW“

7. Platz: FILOUS FEAT. KLEI – „BICYCLE“

6. Platz: SHURA – „BKLYNLDN“

5. Platz: GEORGIA – „ABOUT WORK THE DANCEFLOOR“

4. Platz: BILLIE EILISH – „BAD GUY“

3. Platz: MICHAEL KIWANUKA – „HERO“

2. Platz: SHARON VAN ETTEN – „SEVENTEEN“

1. Platz: LANA DEL REY – „DOIN‘ TIME“