Make irgendwen irgendwas again

Stumpf ist Trumpf: „Make Sachsenhausen great again“, „Make graphic design great again“, „Make racists afraid again“, again, agähn, gähn, äh… Vermeintlich pfiffige Varianten des Trump-Slogans erfreuen sich in Frankfurt offenbar großer Beliebtheit. War das damals, als Ronald Reagen mit dem Slogan „Let’s make America great again“ 1980 die US-Wahlen gewann, eigentlich auch schon so, dass alles und jeder diesen Slogan, so wie jetzt zur Trump-Ära, für die eigene Sache adaptierte? Und falls ja, wie lange ging das? Nicht dass man das jetzt vier Jahre an der Backe hat.

Make Liberty Great Again

Make Love Not America Great Again

Make Max Mayer Great Mayer

Make Graphic Design Great Again

Make Racists Afraid Again

Made Kerb Great Again

Making Anarchism A Threat Again

Make Alt-Sachs Great Again

Make Lila Halstücher Great Again

Make Sachsenhausen Great Again

1 Kommentar zu “Make irgendwen irgendwas again

  1. Super Beitrag mit witzigen Bildern und Sprüchen darauf :D Wäre echt schön wenn das alles passieren würde :D

Kommentare sind geschlossen.